jeden tag kopfschmerzen jeden scheiß tag

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey Du. Das alles, was Du da schilderst scheint mir einer Sehschwäche zugrunde zu liegen. Einen Sehtest beim Augenarzt zu machen, wäre ja kein Mirakel, nicht wahr? Es ist nämlich fast unglaublich, was schlechtes Sehen ohne Brille alles bewirkt.: Kopfschmerzen sowieso, Depressionen, Schwindel, Müdigkeitsanfälle, totale Unlust in jeder Hinsicht. Also lass bitte Deine Augen checken. Wenn das auch nichts bringt, musst Du mit Deinem Hausarzt darüber reden, denn das muss IN JEDEM FALL geklärt werden. LG Silvie

tut mir leid das habe ich vergessen zu erwähne meine augen sind komplett in ordnung ich war erst vor nem monat beim augenarzt eben wg den kopfschmerzen aber danke

0

Ähm Stress kann natürlich schon zu Burnoutsymptomen führen. Und ich merk schon du hast dich informiert es ist tatsächlich so dass man auch durch psychische Störungen wie eine Depression Kopfschmerzen kriegen kann. Aber vielleicht solltest du es wirklich mal mit einem Psychiater abklären insbesondere wenn noch Rückenschmerzen oder andere somatische Symptome wie Übelkeit oder so dazu kommen.

Nur so als Tipp.

du sprichst von "scheiß-Tagen". also zunächst einmal: normal ist dein Zustand sicher nicht. was macht dir denn soviel Kopfzerbrechen in deinem Alltag? Hast du dir darüber schon einmal Gedanken gemacht. Wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du wenig Spaß am Leben.

Was ist der wahre Grund?

Wenn du das herausfindest, bist du vielleicht auch nicht mehr so depressiv und so müde.

es ist tatsächlich wahr dass ich kein positiver mensch bin aber so verbittert und negativ wie ich gerade eingestellt bin ist erst seit ich diese probleme mit dem kopfschmerzen habe. man muss sich das vorstellen. jeden tag. da bleibt man nicht positiv oder ?

0

vllt bist du erst später in die pubertät gekommen. und wenn nich versuch mal irgendwelche tees. besonders wirksam sind indische und türkische tees. hoffe es wird bald besser :)

ich glaube wirklich viel helfen kann dir keiner wenn du wirklich schon bei allen ärzten warst. meine gedanken: 1. irgendwas psychologisches? vielleicht ist irgendein verwandter gestorben oder ähnliches? 2. migräne: hatte ich selbst und ich bin erst 14. ich bin zu einem homöophatischen arzt gegangen, der mir kügelchen verschrieben hat. nach ein paar wochen hats nachgelassen und nch ca 2 monaten wars komplett weg, das kopfweh.

ich würde mich mal ins krankenhaus begeben und mich dort genau untersuchen lassen

geh zum arzt & sitz nicht so lang vorm computer

Was möchtest Du wissen?