JEDEN TAG GLEICHER ERNÄHRUNGSPLAN FÜR MUSKELAUFBAU?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du wirst es kaum hinkriegen alle nötigen Vitamine und co. damit abzudecken. Aber natürlich kann es immer ähnlich aussehen. Du kannst ja halbwegs gleichwertige Lebensmittel beliebig austauschen. Mal Reis, mal Hirse, mal Hähnchenbrust, mal Dorsch oder Seelachsfilet, mal diese Beeren, mal andere. Mal dieses Obst oder dieses Gemüse oder ein anderes.

So hast du geschmacklich Variation drin und ebenso von den Inhaltsstoffen, weißt aber in der Regel relativ genau was du an Kohlenhydraten, Eiweiß, Fett und Kalorien verputzt hast, da die entsprechenden Lebensmittel von den Makros quasi fast identisch sind.

Dann noch ein bissle mit nicht allzufettigen Soßen und Kräutern rumspielen und du hast eine breite Palette an gesunden Gerichten zur Auswahl.

Mit dem Austauschen von Lebensmitteln wär ich aber vorsichtig -- die Mikronährstoffe können sich da z.T. erheblich unterscheiden, auch wenn die Makros ähnlich sind.

Aber ich geb dir recht: Abwechslung muss sein, sonst wirds langweilig.

0
@chris990

Deshalb sollte man sie ja auch austauschen, um das ganze nicht zu einseitig zu halten. Wer jeden Tag das selbe isst wird kaum die Möglichkeit haben alle Vitamine und Mineralstoffe vernünftig abzudecken. Das geht mit ein wenig Abwechslung wohl wesentlich einfacher.

Und solange die Makros gleich sind, kommt für den Muskelaufbau das selbe bei raus.

0

Im Endeffekt ist das egal solange du genug Eiweiss, Kohlenhydrate und Kalorien täglich zu dir nimmst. Irgendwann wird dir das aber zum Hals raus hängen.

Was möchtest Du wissen?