Jeden Tag ein Kilo - egal wie!

15 Antworten

Man kann es schon schaffen, wenn es einen nicht stört, dass zunächst einmal Wasser und Muskeln abgebaut werden.

Erstmal musst du wirklich verstehen, dass du niemals so viel in so kurzer zeit abnehmen kannst. das ist total ungesund und womöglich bekommst du am ende noch hautlappen. also ich schaff das am nächsten morgen nen kilo weniger zu wiegen wenn ich mal das abendessen ausfallen lasse. nach 18 uhr sollte man generell nichts mehr essen, da der magen dann praktisch schon schläft und bis zum nächsten tag wartet. das heißt das essen im magen gährt in der nacht und das ist nicht gut. das ist der grund warum man dick wird. man muss regelmäßig essen, keine zwischensnacks und nach 18 / 19 uhr nichts mehr essen und vielleicht MAL das abendessen ganz weglassen. selbstverständlich solltest du gemüse und obst essen, kein fleisch. wenn du dazu noch sport treibst müsstest du erfolgreich sein.

machst du scherze? also jojoeffekt ist vorprogrammiert. um gesund abzunehmen sollten etwa 2 - 3 kilo im monat (!) purzeln. hier hilft am besten fdh und sport. damit du aber deine gelenke nicht belastest, geh doch schwimmen oder rad fahren.

15 kilo abnehmen mit 16 jahren?

Ist das schädlich? - wie soll ich das angehen? Ich bin m/16 und habe bei 1,80 m ein gewicht von 80 kilo. Ich will auf 65 kilo runter! - ist das ok oder zu viel/ wie schnell geht das ... bitte gebt mir tipps

...zur Frage

Verliert man mit hula hoop den hüft speck?

hallo, ich hab da eine frage ich würde gern bis zum nächsten monat 10 kilo gewicht verlieren, jetzt meine frage kann ich so viel gewicht verlieren wenn ich mich nur von salat ernähren würde? Helfen das Trampolin und joggen das hula hoop reifen?

...zur Frage

Verliere kein Gewicht mehr, was tun?!

Hallo, ich bin männlich 16 und 1,83m groß. Ich trainiere seid anfang des Jahres und habe von 83 Kilo mich auf 76 Kilo runter gekämpft. Nun seid 5 Tagen (nach einem abrupten Gewicht verlust von einem Kilo) nehme ich garnichts mehr ab sondern bekomme pro Tag ca 100g wieder (Bin jetzt bei 76,6kg). Ich nahm ab durch tägliches Training (3 Kilometer joggen, 200 Sit up's und 100 Streckzügen) und sehr wenig Essen ca 800 kalorien am Tag. Jetzt möchte ich wieder abnehmen und auch mehr Muskelmasse aufbauen also ist meine Frage: Wie schaffe ich wieder Gewicht zu verlieren und mehr Muskeln aufzubauen?

Danke schon mal im voraus :)

...zur Frage

Einfache Hacks zum abnehmen?

Also ich will abnehmen aber,ich will es nicht übertreiben und nur noch ein Salatblatt am Tag essen.Kennt jmd einfache und ,,schnelle" abnehm Hacks?

...zur Frage

egal wie wenig ich esse: mein gewicht steigt an, woran kann das liegen?

habe in einem halben jahr ca. 7 Kilo abgenommen, um weihnachten rum wieder zugenommen und jetzt wollen die Kilos nicht wieder runter obwohl ich sehr auf meine Ernährung achte. was könnte die Ursache dafür sein?

...zur Frage

Kleiner Bruder (10 Jahre alt) wird immer dicker!

Ich (18 und ältestes Kind der Familie) mache mir Sorgen um meinen kleinen Bruder (10J.) und weiß langsam wirklich nicht mehr was ich tun soll. Er ist in den letzten Jahren ziemlich dick geworden (65 Kilo, 150cm) und ich habe schon oft versucht meinen Eltern klar zu machen wie wichtig es ist, dass sie ein bisschen auf seine Ernährung achten. Doch trotzdem landen letzten Endes wieder nur Fast Food, Chips und Literweise Cola im Einkaufswagen, trotzdem geben sie ihm immer Extrageld, wenn er vor dem Karate noch einen Döner essen und dazu Cola trinken will. Letztens sagte er einen Satz mit so ernster Mine, dass es mich wirklich schockiert hat: "Ich habe schon so lange nichts Vernünftiges mehr gegessen. McDonalds oder Döner so." Lange waren in seinem Fall gerade mal 5 Tage und zu dem Vernünftigen zählte das magere Fleisch, das er an dem Tag gegessen hatte, nicht. Manchmal isst er bis zu eineinhalb Pizzen allein. Einmal erzählte er sogar er hätte 15 Euro bei McDonalds ausgegeben und als ich ihn fragte, wie man das schaffte, sagte er: "Naja, ich hab 2 BigMacs gegessen und 2 Chickenburger, eine große Pommes und Cola und abends dann noch Pizza." Er ist ein zehnjähriges Kind! Ich finde es furchtbar, dass niemand etwas dagegen unternimmt, finde es unvorstellbar, wie meine Eltern auch nach meiner Vergangenheit (erst Esssucht, dann Magersucht, habe wegen der Beleidigungen sogar 6 Monate lang die Schule geschwänzt und einen Selbstmordversuch hinter mir) immer noch nichts verstehen, was sie falsch machen – und egal wie viel ich mit ihnen rede, es ändert sich nichts. Einmal sagte er: "Ich esse, obwohl mir schon schlecht ist, ich kann einfach nicht aufhören ." und allein diesen Satz finde ich sehr besorgniserrengend. Ich hab ihm auch oft schon angeboten, dass wir zusammen Sport machen, joggen gehen, uns zusammen ein bisschen bewegen, aber sein Tatendrang lässt ebenso schnell wieder nach, wie er aufgekommen ist. Er hängt den ganzen Tag nur vor dem Fernseher oder dem Laptop und bis auf sein Karatetrainig (mein Vater "zwingt" ihn dazu) macht er nichts. Dazu muss ich sagen: Ich selbst wog bis vor drei Jahren noch 120 Kilo, daher weiß ich, wie sehr man als übergewichtiges Kind leidet – ich möchte ihm dieses Schicksal so gern ersparen, es tut mir weh zu sehen wie er isst und isst und isst, aber ich weiß ihm einfach nicht zu helfen. Meine Mutter ist nicht konsequent genug und mein Vater lässt ständig irgendwelche beleidigenden Sprüche los (und mein Bruder ist leider sehr sensibel und leidet unter seinem Gewicht) – außer, er selbst hat auch Lust auf einen Burger oder Pommes oder einen Döner, dann lädt er ihn sogar noch ein. Ich möchte nicht, dass er unglücklich ist und noch unglücklicher wird, aber ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Meine Eltern sehen einfach darüber hinweg und wenn ich sie darauf anspreche und sage, sie sollen doch etwas unternehmen, dann heißt es, ich solle mich nicht in ihre Erziehung einmischen... Gibt es denn nichts womit ich ihm helfen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?