jeden tag bauchschmerzen woher kommt das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Ursächlich könnten psyschice Probleme dafür verantwortlich sein.

Aber wenn du schon jahrelang Abführmittel eingenommen hast, dann wird sich dein Darm nicht von heute auf morgen auf die neue Situation umstellen.

Dein Darm muß zur Ruhe kommen. Also : Schonkost, genügend Ballaststoffe verzehren, Tees trinken, die den Darm beruhigen und antiinflammatorisch wirken: Fenchel-Anis- Kümmel- + Kamillentee.

Du kannst es mit Iberogast probieren, es ist ein pflanzliches Mittel, das den Magen-Darm Trakt beruhigt. Apothekenpflichtig.

Die Bauchschmerzen könnten von Blähungen kommen. Blähungen können wirklich ziemliche Schmerzen verursachen.

Nicht zu viel auf einmal essen. Kleine Portionen, alles meiden, was den Darm reizen könnte: kein Kaffee, kein Alkohol, keine Limos, nur Vollkornbrot oder vollkorn Knäckebrot, gekochtes gemüse, gedünsteter Fisch, Geflügelfleisch, wenig Soßen, kein Fastfood, keine scharfen Würzmittel, wenig Fett, Mehlprodukte meiden , wenig Milchprodukte Gartenkräuter verwenden, usw...

Gute Besserung, Emmy

emily2001 31.10.2012, 10:06

Laß auch deine Blutwerte ermitteln. Ein Allergietest (Nahrungsmittel) wäre auch nicht verkehrt .

Emmy

0
playagirl2509 31.10.2012, 11:38
@emily2001

blut habe ich heute gemacht. das mit den kleinen portionen könnte ein bisschen schwierig werden, weil ich bulimie habe...

0
emily2001 31.10.2012, 20:38
@playagirl2509

Bulimie ist bestimmt einen teuern "Spaß" : große Portionen herunterschlingen und dann...

Wäre besser, wenn du ene Therapie machen würdest..

Emmy

0
emily2001 01.11.2012, 15:53
@playagirl2509

Dann wünsche ich dir eine baldige Genesung !

Iberogast kannst du auf jeden Fall probieren.

Emmy

0

gut dass du weißt dass du eine essstörung hast....geh ins krankenhaus!!

playagirl2509 31.10.2012, 09:53

warum ins krankenhaus?

0

Was möchtest Du wissen?