Jeden Morgen verschnupft!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich stimme Heidekraut12 zu.
Aber auch eine Allergie könnte vorliegen. Gegen Daunen oder Hausstaubmilben zum Beispiel. Das kannst du beim Arzt testen lassen und dann zum Beispiel die Bettwäsche tauschen gegen antiallergische Bettwäsche.

Vielleicht allergisch auf Milben(kot), Hausstaub usw.? Kann auch sein, das die Luft im Zimmer extrem dröge ist, da kann man dann einen kleinen Luftbefeuchter aufstellen. Zieh das Bett ab, sauge es auch einmal ab ( ich weiß, ohne speziellen Sauger ist das recht unzulänglich, aber immer noch besser als nix!) Vielleicht ist es dann schon merklich besser. Nur dann würde ich auf Allergiker Bettzeug umstellen.

Würde auf Überempfindlichkeit gegen Milben tippen. zumindest sieht es ein wenig nach einer leichten allergischen Reaktion aus. Könnte auch Staub sein.

Schlaf mal auf einer Lufmatratze mit Schlafsack. Am besten noch in einem anderen Raum. Wenn es dann besser ist, sind's die Milben. an sonsten mal nen Allergietest machen.

Grüße!

Könnte sich um eine Allergie handeln....ausgelöst von Milben, die sich unsichtbar im und am Bett befinden. Lasse dich mal TESTEN!!!!! Versuche es mal mit Microfaserbettwäsche....auch Kopfkissen und Bettinnenleben aus Microfaser könnten hilfreich sein.

Arzt aufsuchen. Ansonsten könnte eine Nasenscheidewandkrümmung sein, Vor dem Schlafen mit Bronchoforton Salbe inhalieren.

LG

Dann hast du vielleicht Milben im bett oder dein Zimmer ist zu trocken.

Luftbefeuchter können da helfen.

Vielleicht eine allergische Situation.L.G.

Was möchtest Du wissen?