Jeden morgen schokolier?:)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

kommt auf deine restliche ernährung und das müsli an. desto weniger zucker desto besser. es ist etwas trocken, aber morgens sind haferflocken mit bananenscheiben in milch sehr gesund.

siehe bitte meinen Kommentar zur Aussage an "einfachgesagt" -

ach so - die relativ geringen Spuren Kakao im Müsli sollten nicht "süchtig" machen können..

Beim Zuckergehalt eben aufpassen - der sollte nicht zu hoch liegen - da lieber auf Angebote mit geringem Zuckergehalt zurückgreifen!

und weiter eben guten Appetit... denn "ein Jegliches hat seine Zeit", sagt schon die Bibel ;-))

Ja, ist es eigentlich, aber ich mach das schon seit Jahren, und bin trotzdem gesund und dünn.

ungesund ist längerfirstig milch zu trinken und die schokolade dabei ist auch nicht ohne.

milkiman 23.01.2013, 19:18

Mal langsam!!! Die pauschale Aussage, dass es ungesund sei, längerfristig Milch zu trinken entbehrt jeder wissenschaftlichen Grundlage!

Man muss nicht anderen Leuten nachplappern, was diese vorplappern, weil es denen oder einem selbst gefällt.

Fakt ist, dass es Menschen gibt, die Milch sehr wohl gut vertragen.

Fakt ist auch, dass es Menschen gibt, die täglich durchaus nur geringe Mengen Milch problemlos vertragen - aber dafür Käse und andere "gesäuerte" Milchprodukte wie Quark oder Joghurt, Buttermilch, Molke usw. ohne einschränkung zu sich nehmen können -

und Fakt ist auch, dass es Menschen - wie z.B. meine Tochter - gibt, die keine Milchprodukte vertragen. (Allerdings ist dann eine Speisezettelbestimmung ohne Milchprodukte recht aufwendig und auch teuer - denn das, was in Milch und Milchprodukten recht preiswert zu bekommen ist, steht in anderne Produkten meist nicht so einfach und so preiswert zur Verfügung!)

Ich gebe allerdings "zu" - sofern man Milch und Milchprodukte nicht verträgt, soll man es nicht erzwingen, "doch" davon sich oder die Familie ernähren zu wollen, "weil es ja schmeckt" (oder einfach und preiswert ist) - das bringt auch nichts...

Es muss also jeder heraus finden, ob er/sie/es Milch in ihren unterschiedlichsten Verarbeitungsformen verträgt!

Manch einer verträgt durchaus frische Vollmilch vom Bauern - aber keine pasteurisierte oder homogenisierte Milch - Andere vertragen wieder die neu angebotene "Laktosefreie"...

Man muss es für sich eben heraus finden, was eiinem "zuträglich" ist.

Also "pauschal" kann man Milch nicht verteufeln - so wie es Leute gibt, die Soja vertragen - oder auch nicht - wie z.B. eine Bekannte, die da sehr auffällig reagiert, wenn nur Spuren von Soja enthalten sind oder wie es Leute gibt, die kein Gluten (Bestandteil des Weizens) oder andere Dinge vertragen...

Nur - warum sollen - bezogen auf Milch - 85 % der Deutschen auf ein bewährtes Nahrungsmittel verzichten - weil 15 % wegen dieses oder jenen Milchbestandteils Reaktionen zeigen? Müssen Menschen auf Weizen verzichten, weil...?

Man sollte aber "das Kind nicht mit dem Bade ausschütten" sagt man zu Recht! Denn für die meisten "Nordeuropäer" ist Milch eine wertvolle Bereicherung des Speisezettels!

Ich behaupte auch nicht pauschal, dass Apfelverzehr schädlich sei, weil ich keine Äpfel vertrage - dafür vertrage ich eben Milch - und bin froh darüber...

Also alles mit Maß und Ziel...

Und "jeden Morgen" Schoko wird das nicht irgendwann langweilig... ? Es mag allerdings sein, dass da irgendwas drin ist, das der Körper "derzeit" braucht - denn vielmals hat "Appetit auf Etwas" zu haben, damit zu tun, dass man sich unbewusst an die Nahrungsmittelangebote hält, die im Moment die richtigen Bestandteile für den Aufbau und Erhalt des eigenen Körpers aufweisen.

...und von den Azteken wissen wir, dass sie Schokolade insbesondere dann genutzt haben, wenn sie in den Kampf zogen - also - Sie ziehen ja auch morgens in den tägliche Kampf, an dem die Geister wach sein müssen - also "Guten Appetit - so lange es mit Schokolade eben schmeckt!

Irgendwann kommen dann schon wieder auch andere Dinge dazu - die sie dann "mehr" als Kakao brauchen!

0
einfachgesagt 23.01.2013, 21:38
@milkiman

soryy, aber deine ausführung ist nichts anderes alss allgemein bekannte vorurteile. hättest du sachliche kenntnisse diesbezüglihc, were dein essay anders ausgefallen. nur soviel: versuche eine wissenschaftlich belegte erkenntnis zu finden, warum vonn allen säagetieren, nur der mensch bereit (und dumm) ist diese tierdrüsenflüssigkeit (eigentlich die kälbernahrung bis zum abstillen) zu trinken. ist kuhmilch und muttermilch etwa zusammensetzungsgleich? nein? warum denn nicht?

0

Was möchtest Du wissen?