jeden Morgen ein Protein Shake nach dem aufstehen (Muskelaufbau)?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet



2 Gramm - sagt die Werbung.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE)

Kraftsportler brauchen kein zusätzliches Protein

Die Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr empfehlen bei erwachsenen Menschen in der üblichen Mischkost eine tägliche Zufuhr von 0,8 g Protein pro kg Körpergewicht. Diese Menge ist gewissermaßen ein Spitzenwert, denn sie enthält Sicherheitszuschläge für unterschiedliche Bioverfügbarkeit und biologische Wertigkeit. Nach allen bisher vorliegenden experimentellen Befunden reicht sie aus, um jeden Bedarf an Aminosäuren sicherzustellen. Dies gilt auch für Menschen mit sehr großen Muskelmassen wie Kraftsportler und Bodybuilder, wie entsprechende Stickstoffbilanzen und biokinetische Untersuchungen mit Leistungssportlern gezeigt haben. Die tatsächliche Proteinzufuhr übersteigt in Deutschland die Zufuhrempfehlungen um etwa 50 %. Sie liegt bei ca. 1,2 g pro kg Körpergewicht/Tag. Somit wird auch ein evtl. geringfügig höherer Bedarf problemlos abgedeckt, aber immer noch ist der Irrglaube weitverbreitet, nur mit viel Protein könne Muskelmasse schnell aufgebaut werden.

Sagen seriöse Untersuchungen.

Noch : Laut dem American College of Sports Medicine (immerhin das renommierteste Sportinstitut der Welt!) und anderen seriösen Institutionen sind Supplements (Shakes ect.) für ganz normale Breitensportler absolut nutzlos und machen nur bei Profiathleten Sinn. Das nötige Protein für den Muskelaufbau bekommt man durch eine ausgewogene Ernährung mühelos! Bei einem Profi oder einem Amateur jenseits 15 Stunden Training die Woche stellt sich die Frage natürlich anders.

Kann ich beliebig fortsetzen. Habe übrigens als Anfänger auch Unmengen Protein gemischt. 















Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Bild : 160 kg, ich habe 92 kg-








13 kg - (Gesundheit und Medizin, Ernährung, Fitness)
92

Danke für den Stern - und keine Ahnung warum mein Text so gestreckt aussieht.

0

Hör auf deinen Körper, ganz einfach. Bei mir hat sich so 2-3 Monate nach Trainingsstart der Stoffwechsel spürbar umgestellt. Seitdem nehme ich morgens schon einen Shake und das funktioniert ganz gut. Du merkst schon wenn der Körper Energie braucht - der Hunger kommt.

Kommst du auf deinen Eiweissbedarf? Wenn du deinen Bedarf durch deine normale Ernährung decken kannst, brauchst du gar keinen shake.

Wenn nicht macht es durchaus sinn.

Allgemein ist eine regelmässige Proteinzufuhr zu empfehlen, damit die proteinbiosynthese laufend im Gang bleibt.

Was möchtest Du wissen?