Jeden morgen blasenentzündung

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest auf jeden Fall nocheinmal zum Arzt gehen und deinen Urin untersuchen lassen - spricht der Urinstatus für einen Harnwegsinfekt, wird man dir ein Antibiotikum verordnen. Ist der Urinbefund unauffällig, hast du eventuell eine hyperreagible = überempfindliche Blase, z.B. nach durchgemachtem Harnwegsinfekt nicht selten. Auch das kann man medikamentös behandeln.

Also zum einen ist eine Blasenentzündung nicht nach ein bis zwei Stunden weg und am nächsten morgen wieder da, entweder sie ist da oder sie ist es nicht! Also hast Du etwas anderes, also ab zum Arzt, einmal Urin abgeben und dann weißt Du bescheid! Besser als von der Ferne von nicht Ärzten hier im Netzt eine Kaffeeleserei zu machen! Gute Besserung!

Ne hatte eine blasenentzündung.. Aber jetzt bin ich auf dem guten Weg der Besserung. Die Ärztin meinte in 3 Monaten kann ich wieder normal auf Klo

0

Ich bin keine Ärztin, aber ich wie viel trinkst du und was? Das kann einen großen Unterschied machen. Trinkt so viel Wasser wie möglich. Cranberry-saft (ist extrems bitter) hilft auch bei Blasenentzündung. Ich kenne das und ich sehe das immer als Zeichen, das ich vorsichtig sein muss und ich wahrscheinlich demnächst eine Blasenentzündung bekomme. Aber täglich ist es mir noch nie passiert. Aber mit Wasser trinken, kann man fast nichts falsch machen. 5-6 Liter pro Tag am besten.

Ich trink ja jeden morgen und auch cranberrysaft und dann ist es nach 1-2 Stunden verschwunden und dann geht es am nächsten morgen wieder los.

0

Was möchtest Du wissen?