Jede woche krank, was könnte es sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ja, es könnte tatsächlich von belastenden Situationen, die Dir Stress verursachen, kommen. Das muss man sich in etwa so vorstellen: Das Immunsystem hat verschiedene Anteile - tun wir die mal alle in einen Eimer.

Dann kommen belastende Situationen, z. B.: Krach mit dem Partner - nimmt ganz viel aus dem Eimer raus! Ärger in der Schule oder bei der Arbeit - und wieder ist was aus dem Eimer weg. etc.

Je mehr aus dem Eimer verschwindet, umso weniger Abwehrstoffe hat der Körper. Folglich haben Erreger bessere Chancen sich auszubreiten. Der Rest aus dem Eimer bekämpft die zwar, aber kommen nun noch mehr Erreger, wird's brenzlig mit der Abwehr. Leuchtet ein, oder?

Es ist aber gut, dass Du vorhast, eine Blutuntersuchung vornehmen zu lassen. Das kann erste Hinweise geben. Und vor allem ist es wichtig, weil ja gerne was auf den Stress geschoben, und dann ist es was anderes, dass man übersehen hat, weil keine Blutuntersuchung gemacht wurde.

Läuft also alles in den richtigen Bahnen. Was Dir neben einer soliden Diagnose helfen kann und etwas, was Du prima selbst für Dich tun könntest, sind Entspannungskurse. Da bieten sich Autogenes Training, Muskelentspannung, Yoga, TaiChi, Meditation gut an.

Die Volkshochschulen, Familienbildungsstätten bieten preiswerte Kurse an. Man kann aber auch Unterricht bei Ärzten oder Psychologen - auch als Einzelstunde - nehmen.

Gute Besserung

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ist Deine Ernährung? Dir fehlen wahrscheinlich Vitamine und Enzyme. Kann auch sein, dass du momentan etwas nicht verträgst, vielleicht eine Unverträglichkeit. Was dann wieder zu einer anderen Frage führt... Was schlägt dir auf den Magen? Hast du deine Probleme lösen können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nicismilie101 25.03.2016, 18:53

Nein die probleme konnte ich leider nicht lösen. Ich esse eig öfter mal einen salat mit hühnchen und obst. Also so ein großer Gemüse fan war ich noch nie(bestimmtes gemüse esse ich schon aber nicht viel) aber anders als sonst Ernähre ich mich nun auch nicht. Ich esse auch oft fisch und Meeresfrüchte und Fleisch natürlich auch.

0
Neasa 25.03.2016, 19:00
@Nicismilie101

Weißt du, solange du das Problem nicht gelöst hast, wird es an deinen Kräften und deinem Immunsystem zehren. Gibt es denn keine Möglichkeit, um das Problem zu lösen? Magst du darüber reden?

0

Wahrscheinlich ist die Luft in deiner Wohnung schlecht. Vermutlich viel zu viel Staub in der Luft. Das reizt die Schleimhäute und bald ist der nächst Schnupfen vor der Türe.

Den Staubsauger einsperren, der ist die schlimmste Staubschleuder. Feucht wischen und feucht abstauben ist gut. Einen Luftreinige kaufen und laufen lassen hilft bestimmt auch. Heute ist der Staub nicht mehr so harmlos wie früher. Darum

Oder gleich einen Delphin Staubsauger kaufen. Damit kannst du dein Problem bestimmt lösen. Dieses Gerät hat einen Wasserfilter und hält darum auch den Feinstaub zurück. Nur noch gute Luft kommt hinten raus. Das riecht auch viel besser. Kein Mief mehr wie sonst.

Wohnung saugen, alles abstauben, und auch die Matratze gründlich absaugen. Das macht Spass. Endlich raus aus dem Mief der krank macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein schwaches Immunsystem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?