Jede Nacht um 1:15

2 Antworten

Also bei mir war's die Tage so :

Ich komme von der Arbeit. Feierabendbierchen auf, Pizza bestellt, Glotze an, GEIL! Obwohl, geil kann man zu dem aktuellen Fernsehprogramm nicht sagen, aber ich hab so 'n Watchever-Abonne....Ach ist ja auch egal.

Auf jeden Fall liegt die wirklich große Pizza vor mir und wartet darauf von mir verschlungen zu werden. Dummerweise dachte ich nicht über folgendes nach, worüber ich 2 Tage zuvor mit meiner Mutter sprach. Denn sie sagte zu mir "Ja, aber lass uns lieber gleich schon grillen. Wenn ich vor'm schlafen esse, hab ich wieder einen auf der Bettkante sitzen." Soweit so gut, 'Einen auf der Bettkante sitzen' zu haben, ist wahrscheinlich nicht die angenehmste Form, in den Schlaf zu fallen..Was immer das auch zu bedeuten hatte.

Jedenfalls war die Pizza schon weg bevor ich bis 3 zählen konnte, das Bier hinterhergeschüttet (war irgendeine lokale Plörre) und dann auf die Couch gehauen. Die Augen offen zu halten fiel immer schwerer und so langsam war ich dann weg.

1:13 - Ich werde wieder wach, unglaubliche Magenschmerzen, ich dachte die Pizza frisst sich wieder aus meinem Bauch raus. Schnell eine geraucht, viel Wasser getrunken und dann hab ich mal den Gang richtung Bett gewagt. Nach viel hin und her bin ich dann auch wieder ins Land der Träume übergegangen. Oder sollte ich eher Alpträume sagen?

Ungefähr nach 2 Stunden purem Horrortrip wache ich endlich auf, dank der Schlafparalyse habe ich zum Schluss nichtmal meine beschissenen Augen aufbekommen und war quasi gefangen im eigenen Kopf, und glaubt mir, da haben sich echt üble Sachen abgespielt. Ich bin in irgendeinem echt schrägen Firmengebäude gewesen, die Etage auf der ich mich befand gleichte meinem Zimmer, unter mir waren nur komische Gestalten und das was wir als 'Geister' bezeichnen. Nicht die süßen, mit dem Bettlaken und 2 Löchern am Kopf, nein, die ganz fiesen Dämonen haben da gewartet auf mich. Irgendwann war mir klar, ich bin in einer Art Psychatrie gefangen, da mich alle Mitarbeiter ziemlich komisch angeguckt haben. Das ganze hier ist ein Experiment und man will nur mein Verhalten beobachten. Paranoid bis hintengegen versuche ich also aus diesem Gebäude rauszukommen, nehme allen Mut zusammen und gehe zur Treppe, da war mir schon klar, dass das ein Fehler war. Als mir der erste Schrecken in den Nacken hauchte, bin ich starr vor Angst. Irgendwie konnte ich dann wieder nach oben laufen und befand mich mehr oder weniger in Sicherheit. Eher weniger, da ich gemerkt habe, dass es auch jetzt hier brenzlig wurde. Eine wirklich gruselige Präsens füllt den Raum, ich fange an mit meinen Augen zu kämpfen um wach zu werden. Ich erzähl euch lieber nicht die Einzelheiten, da hier auch einige Minderjährige mitlesen.

Nach gefühlten Stunden hab ich es endlich geschafft und liege zu Hause im Bett, WACH, und meine süße Katze erschreckt mich erstmal volle Möhre weil sie nachts um 3 einfach wieder kuscheln will. Klasse.

Ich bin psychisch auch ein bisschen labil gewesen immer. Bin jedenfalls auch anfällig für seltsame Träume. Auf jeden Fall ess ich nichts mehr vor'm Schlafen. :D

Hallo, gehe doch nochmal zu einem Pychologen der Hypnose macht. Vielleicht bekommt der heraus, warum du immer um die selbe Zeit wach bist und Angst hast vor dem wieder einschlafen. Dann brauchst du auch möglicherweise nicht mehr soviel Essen zu dir nehmen, um Durchzuschlafen.

Gute Besserung!

Ich werde mal schauen wo es hier so einen Psychologen gibt vielleicht kann er mir helfen. Und Dankeschön :)

0

Albträume über spinnen was dagegen tun?

Ich hab schon 2 mal miterlebt wie mir spinnen über mein bett gelaufen sind, ich hatte danach angst in meinem bett zu schlafen aber jetzt träume ich auch noch davon. In meinem traum hat es soo oft was mit spinnen zu tun und das sie in meinem bett sind was soll ich machen? Ich wache einfach plötzlich in der nacht auf und kann nicht mehr einschlafen weil ich angst hab. LG b.b

...zur Frage

Schlafrhythmus umstellen funktioniert nicht?

Seit 4 Wochen ging ich immer tagsüber schlafen und war die ganze Nacht wach, jetzt will ich mich umgewöhnen und um 22Uhr Schlafen gehen. Funktioniert auch, Problem: ich hab eine Art Schlafstörung und Wache immer gegen 2Uhr auf. Es bessert sich einfach nicht und diese Nacht kann ich wieder nicht schlafen. Soll ich diese Nacht wach bleiben und dann auch den Tag, dann sollte ich gegen Abend müde genug sein oder? Was soll ich am besten tun, ich weis mir aktuell echt nicht zu helfen, so extrem war das noch nie.

...zur Frage

Angststarre mitten in der Nacht!:(

Hey Leute ! Ich hab höllische Angst vor Mördern und dadurch auch viele Albträume und wache somit oft schweiss gebadet auf und dann kann ich mich nicht bewegen. ich liege da einfach, Augen offen und kann mich nicht bewegen und nicht schlafen. Habt ihr ein Tipp was ich dagegen machen kann ??? Danke im Vorrrauss !

...zur Frage

Panikattacken im Schlaf

ich habe seit ca. 3 jahren dieses problem. es passiert in unregelmäßigen abständen, aber in letzter zeit immer häufiger, weshalb ich mittlerweile angst vorm einschlafen habe. ich wache mitten in der nacht schreiend auf, mit herzrasen, total panisch und brauche erst mal eine weile bis ich realisiere, dass da "nichts" ist. ich wache nicht wirklich aus einem alptraum heraus auf, sondern mehr aus reflex. irgendwie bilde ich mir ein, dass eine spinne auf meinem bett, über meinem gesicht oder an der decke herumkrabbelt, so dass ich aus panik vor der spinne abrupt schreiend aufwache. es ist nicht wirklich ein traum, sonderm ein kurzes bild in meinem unterbewusstsein, das mir total real vorkommt. ich brauche wirklich eine weile, um zu begreifen, dass es nur einbildung oder ein "sekundentraum" war. ich habe schon angst vor spinnen, aber es ist nicht so, dass meine angst mich im alltag einschränkt. ich würde auch nicht wie eine irre schreien, wenn ich jetzt an der decke eine spinne sehen würde. aber das was ich in manchen nächten erlebe, ist sowas von heftig...vor einiger zeit bin ich schreiend aus dem zimmer gerannt und habe mich in einem anderen zimmer erst mal eine weile abgeschüttelt bis ich gemerkt habe, dass es wieder "nur" eine panikattacke war. das komische ist, dass ich dann sehr schnell wieder einschlafen kann, nachdem ich mich beruhigt habe. ich finde es so schlimm, dass ich mich überhaupt nicht unter kontrolle habe, wenn ich schreiend aufwache, mein verstand ist total ausgeschaltet. ich könnte auch nicht voraussagen, wann es wieder passiert. manchmal vergehen wochen oder monate, ohne dass ich diese panikattacken im schlaf habe. am aller aller schlimmsten ist für mich, dass ich mit meinem psycho geschrei meinen armen mann zu tode erschrecke. als er es das erste mal erlebt hat, dachte er, jemand wäre im zimmer und würde mir was antun.

ich würde gerne wissen, ob jemand ähnliches erlebt hat bzw darunter zu leiden hat bzw hatte. gibt es irgendwelche kräuter, die einen ruhigen schlaf fördern?

...zur Frage

Seltsame schlafstörungen, was tun?

Hallo...

Ich wache seit Montag immer ca. um 3 uhr morgens auf und kann danach nicht mehr schlafen. In der Nacht von dienstag auf mittwoch konnte ich kein auge zu machen und habe mich die ganze nacht jede fünfte minute umgedreht aber ich konnte einfach nicht einschlafen
Und von gestern auf heute als ich um 21:45 ins bett gegangen bin , konnte ich wieder nur bis 3 uhr schlafen und danach hab ich mich nur noch wach im bett hinundhergewälzt...  
Ich habe keine psychischen probleme die den schlaf deswegen beeinflussen. Ich bin gesund.
Sonst nehme ich antibiotika gegen meine akne ( tetralysal)
Die nehme ich meistens um 8 uhr oder 12 uhr.

Könnte es auch hormonell sein? Z.B während der Menstruation?

Ich mach mir langsam wirklich sorgen. Was ist los mit mit?
Früher hatte ich das nie und jetzt kommt es immer öfters vor..

...zur Frage

Wieso Wache ich jede Nacht um die gleiche Uhrzeit auf?

Die Frage steht im Prinzip schon oben. Egal ob ich um 10,11,12,01,02 schlafen gehe, ich wache JEDE Nacht um 04:00 auf und bin dann eine Stunde wach und schlafe weiter. Manchmal rauche ich eine, wenn ich gar nicht schlafen kann aber meistens schlafe ich so um 5 wieder ein. Hat es denn eine Bedeutung, wenn ich immer um die gleiche Uhrzeit wach werde? Oder liegt es einfach an psychischen Belastungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?