Jede Nacht geräusche hören?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hey, also erstmal, ganz ruhig. ;-)

Übernatürliches wie Geister gibt es nicht. Aber du wirst erstaunt sein, was alles Geräusche und sonstiges Verursachen kann. 

Das können Ratten/Mäuse/Marder oder sogar streunende Katzen auf dem Dachboden sein, die ersten beiden sogar in Wänden. 

Außerdem können Dielen, Rohre, und alle möglichen anderen Hausteile bei Erwärmung/Abkühlung Geräusche machen. Der Wind kann je nachdem wo er herumpfeift auch Geräusche erzeugen oder Dinge bewegen. ;-)

Dann gibt es noch das Phänomen der Einbildung. ;-) Früher bei der Bundeswehr gab es Manöver, bei denen sich Leute in Deckung begeben sollten und Lichtungen, Waldränder beobachten sollten. Die hörten und sahen die tollsten Dinge, blöderweise nur eingebildet. ;-) Dein/Euer Hirn spielt euch einen Streich, erst recht, wenn ihr euch gegenseitig anfeuert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei Froh nach dem Tod bewegt sich gar nichts mehr. Geschweige denn Quietscht. Das ist die Natur. Freut euch nicht nur für die Sachen die am Helligen Tag passieren, sondern auch für die Faszination Nacht, Nach dem Tod gibt es gar nichts mehr. Sogar die Wüste lebt. Auch wenn man sich nur den Sand vorstelle passieren dort sehr lebhafte Dinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal klären, ob's nicht doch am Haus liegt, ob es nicht irgendwelche Gerätschaften, der Wind, Schlitze, Tierchen etc. sind.

Bekannt ist ja auch, dass man zu zweit oder mehreren Menschen die Angst oder die Fantasie auch hochschaukeln kann.

Hört man in bestimmen Zeiträumen sowas wie Grunzen, Schmatzen sind das Anzeichen von sozialer Phobie und schizophrenen Phasen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das is nur der Wind , Holz macht auch geräuche gerade in der Jahreszeit , oder Mäuse ,es gibt ne menge möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten ihr nehmt euch einen Topf und pocht mit einem Kochlöffel drauf während ihr die lottoergebnisse dieser Woche ganz laut ausruft dabei solltet ihr eine Knoblauchhalskette tragen und Salz auf die Fensterbretter streuen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrismatic
25.08.2016, 03:06

Noch besser hilft diese Vorgehensweise wohl wenn nebenbei noch laute Schlagermusik läuft und trommeln kann man auch gut gegen die Wand, das ist die beste Garantie für einen actionreichen Abend ohne Angst!

0

Morgen mal den Nachbarn fragen ob er ein Haustier Nachts auf dem Balkon hat. Manche Hunde oder Katzen quitschen beim schlafen.

Watte oder Ohropax in die Ohren stopfen und ab ins Bettchen-gute Nacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Panik, das sind nur Geister, Dämonen und Hexen, die kleine Kinder fressen wollen :O Vielleicht hat sich auch euer Nachbar auf dem Balkon aufgehangen und den den ihr seht ist nur noch sein Geist und ihr müsst seine Seele befreien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mondlachen
25.08.2016, 01:35

Was soll denn dieser Schmarren. Die haben Angst, das sollte man respektieren und nicht noch so einen Müll schreiben.

1

Vielleicht ist es ja nicht die Couch, die quietscht, sondern das Bett, am besten morgen früh mit dem Nachbar reden und sagen, die Bettfedern sollten mal wieder geölt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weis das klingt jetzt komisch aber ich denke immer an Einhörner wie sie auf einem regenbogen reiten in einer welt voller rosa wolken und manchmal zieht das. Ansonsten schhaut euchvirgendwas lustiges an und versucht euch zum lachen zubringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?