Jean-Jacques Rousseau Geschichte GFS - Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Jean-Jacques Rousseau war ein Multitalent und wichtiger Philosoph der französischen Aufklärung. Er lebte 1712-1778, also vor der Franz. Revolution von 1789. Wenn Du den Beitrag über ihn in Wikipedia liest, ist für Dich besonders der Abschnitt "Politische Philosophie" interessant. Dort steht unter anderem:

"Rousseaus Theorie des allgemeinen Willens stellt einen originellen und wirkungsmächtigen Versuch dar, der feudalistischen Königs- und Adelsherrschaft seiner Zeit die Legitimationsgrundlage zu entziehen. Sie beeinflusste viele andere politische Theoretiker und Philosophen des 18. und 19. Jahrhunderts, so u. a. Immanuel Kant. Neben Voltaire gilt Rousseau außerdem als einer der wichtigsten Wegbereiter der französischen Revolution. Der aktivste Exponent der jakobinischen Schreckensherrschaft, Robespierre, war ein großer Verehrer des Schriftstellers."

Es waren seine populären Vorstellungen von der Herrschaft des Volkes, die seine Beliebtheit unter den Revolutionären ausmachte und sicher auch die Tatsache, dass er immer ein Verfolgter des feudalen Systems in Frankreich war. Von ihm stammt auch der Ausdruck "Citoyen", der in der revolutionären Zeit und danach vielfach benutzt wurde.

Was möchtest Du wissen?