Jean Amèry : Hand an sich legen. ARGUMENTATION?

1 Antwort

"Hand an sich legen" von Jean Amèry ist ein ganzes Buch. Hier ein Hinweis auf eine Zusammenfassung des Buches:

www.buchtips.net/rez4278-hand-an-sich-legen-diskurs-ueber-den-freitod.htm

Hier wird gut dargestellt, dass schon durch die Wortwahl - Freitod / nicht Selbstmord - gesellschaftliche Vorurteile hinterfragt werden. Mord ist eigentlich eine strafbare Handlung an anderen, über deren Leben ich keine Verfügung habe. Das Wort "Selbst-Mord" impliziert die Voraussetzung, dass ich selbst über mein eigenes Leben kein Verfügungsrecht hätte. Wer aber bestimmt darüber? Wenn jemand gläubig ist und sein Leben als Geschenk Gottes empfindet, ist es durchaus in Ordnung, wenn er das für sich so sieht. Doch kann eine Auffassung, die einseitig religiös begründet ist als Norm für eine ganze Gesellschaft gesetzt werden?

Das Thema wird künftig an Dringlichkeit gewinnen, wenn die Altenheime überfüllt sind, wenn dank medizinischem Fortschritt die Last der Pflege von Demenskranken immer größer wird, wenn schöne Fassaden und Glanzprospekte das Siechtum von Demenskranken mangels ausreichender Pflege nicht mehr verkleistern können. Es geht, auch bei Amèry um die ganze Würde des Menschen, die den Tod und das Sterben nicht verdrängt.

Thema zur Argumentation?

Will eine Argumentation schreiben um noch etwas zulernen , könnt ihr mir ein Thema sagen worüber ich eine Argumentation schreiben könnte ? Thema sollte nicht zu schwer sein aber auch nicht zu einfach?

...zur Frage

Statt der Unterschrift in einer Bewerbung den Zusatz "(...) ist maschinell erstellt(...)"?

Guten Tag,

heute haben zwei Kolleginen, ein Kollege und ich beim Bearbeiten von Bewerbungen in der Firma darüber diskutiert, ob der Zusatz "Dieses Dokument wurde maschinell erstellt und ist daher ohne Unterschrift gültig." in einer Bewerbung (ausgedruckte Form - NICHT elektronisch) statt einer Unterschrift gültig und zulässig sei. Solche eine Bewerbung lag meiner Kollegin vor. Sie wollte die Bewerbung ablehnen, da Ihrer Ansicht nach das Anschreiben nicht maschinell (automatisch) hergestellt wurde und mit einer Unterschrift zu versehen ist.

Selbst wenn das Dokument "automatisch" hergestellt wurde, bedeutet dies im Zweifel, der Bewerber bzw. die Bewerberin verfasste die Bewerbung nicht aus eigener Hand - und darauf legen wir in der Firma besonders wert. So lehnen wir grundsätzlich Bewerbungen ab, die Standard Floskeln beinhalten.

Unsere Abteilungsleiterin war jedoch der Ansicht, dass es zulässig und vollkommen in Ordnung sei, da er / sie das Dokument ja nicht handschriftlich verfasste. Ganz davon abgesehen, dass ihre Argumentation nicht stimmt, verteidigten wir die Stellung unserer Kollegin. Behörden und sogar andere Firmen drucken am Computer geschriebenes aus und unterzeichnen dies dann.

Frage: Ist der Zusatz "(...) maschinell erstellt (...) ohne Unterschrift gültig" nun in einer Bewerbung in Schriftform zulässig? Ganz davon abgesehen, ob dies überhaupt Sinn macht... Würde es in Ordnung gehen, in einer elektronisch versandten Bewerbung (bspw. E-Mail) den Hinweis "elektronisch versandt (...) Unterschrift ist daher nicht nötig" einzufügen oder wäre dieser obsolet?

...zur Frage

Wie fängt man eine Einleitung zu einer Argumentation an?

Ich wollte fragen wie man eine Einleitung in einer Argumentation schreibt. z.B. man soll eine Argumentation schreiben, dass man findest dass das Internet das Leben leichter macht. Wie fängt man dann an? fängt man so an ? : I meiner Argumentation geht es darum dass das Internet das leben leichter macht. oder anders?

...zur Frage

Hengstverhalten; kann man Hengsten das oft gefaehrliche Hengstverhalten sicher abtrainieren?

Wir haben einen 5-jaehrigen Tinkerhengst, der unter anderem versucht Hunde zu toeten, Katzen, wenn sie in seinen Aktionsradius kommen ohne ihn zu belaestigen, greift sie an und versucht sie zu toeten. Das macht natuerlich Aerger mit den Nachbarn. Grundsaetzlich macht seine Haltung Schwierigkeiten - aber wegen der Krise auch auf dem Pferdemarkt muessen wir uns mit seiner Existenz in der Koppel noch eine Weile abfinden. Gibt es <Hengstschulen> wo man dem das abtrainieren kann.?Hier in den Reitschulen nehmen die so einen Hengst nicht auf, sagen wir sollen ihn kastrieren, was ich fuer kompletten Unsinn halte, wird das ihn nicht aendern in dem Alter.

Fuer Menschen , spez. Frauen, ist der Umgang auch nicht ganz ungefaehrlich. Diese klare Agression, Territorialverhalten, hat sich erst im Laufe der Zeit nach dem (Fehl-) Kauf herauskristallisiert, wobei das Auskeilen nach Menschen die ihn beruehren wollen noch zu korriegieren war. Aber meine Hand wuerd ich dafuer nicht ins Feuer legen. Da ich eine ehrliche Person bin, das sage, macht grade dieser Punkt mir enorme Schwierigkeiten beim Verkauf, will kein Menschenleben auf dem Gewissen haben.

Koennte man ihn umerziehen, in einen exellenten Pflegezustand bringen, an die ganzen Behaenge ran, sicher mit ihm umgehen, muesste er auch nicht gehen, bzw. man koennte ihn leicht verkaufen, aussergewoehnlich schoenes Pferd.

Was tun?

...zur Frage

Wie schreibe ich ein 3000 words Essay in wenigen Tagen?

Hii!

ich hab gerade ziemlich viel auf der uni zu tun, und hinzu kommt dass ich jetzt ein 3000 words essay schreiben muss. Hat jemand erfahrung damit wie man sowas angeht wenn man nicht viel zeit hat?

Ich dachte mir zb: ein gutes buch zu dem thema finden, überschriften / überthemen übernehmen, und dann dazu "zusammenfassen" bzw mit internetrecherche ergänzen

ich bin für jeden tipp sehr dankbar!!!

...zur Frage

Wie kann ich meine Grammatik und meine Rechtschreibung in Deutsch verbessern, um bessere wissenschaftliche Arbeiten zu schreiben?

Ich habe Schwierigkeiten wissenschaftliche Arbeiten zu verfassen (Seminararbeit, Essay, Protokolle etc.) In der Rechtschreibung bin ich relativ fit, aber die Grammatik lässt zu wünschen übrig. Wenn ich längere Sätze (Haupt- und Nebensätze) formuliere, dann klingen die Sätze sehr eigenartig und verwirrend. Man weiß manchmal nicht, was ich ausdrücken möchte und welche Person gemeint ist. Ich nenne mal die konkreten Probleme: - die Groß- und Kleinschreibung (z.B. Zum Einen oder Zum einen; zum Anderen oder zum anderen?) - Anwendung von das,dass, dies,dieses - längere Sätze, Haupt- und Nebensätze (wie oben bereits erwähnt) - Kommasetzung -Verbindungssätze; Verknüpfung der Argumentation, sodass sich ein logischer Fluss ergibt

Ich möchte gerne wissen, wie ich mich verbessern kann. Ich versuche so oft wie möglich Zeitungen und wissenschaftliche Texte zu lesen, aber alleine reicht das nicht. Gibt es eventuelle Auffrischungskurse in Deutsch für Muttersprachler (Universität oder außerhalb)?

Ich bin für jeden Tipp dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?