Je mehr RAM-Speicher, desto flüssiger sind spiele? Is dat wahr

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mehr Ram schadet da wirklich nicht, denn die spiele legen viele informationen in den RAM ab, und 1GB ist eigentlich schon verdammt wenig für aktuelle spiele.

Aber auch CPU (Prozessor) und Grafikkarte sind sehr wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist totaler Quatsch. Wenn die Grafikkarte schon schlapp macht, dann bringt auch viel Ram nichts mehr. Davon mal abgesehen sind "1GB Ram" nun wirklich nicht mehr zeitgemäß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja das ist richtig aber es kommt auch darauf an wie das motherboard mitspielt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur begrenzt. Ram verkürzt vor allem die Ladezeiten bei Spielen, da er für die Zwischenablage von Daten zuständig ist. Wichtiger für ein flüssiges Spiel sind Grafikkarte und Prozessor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

calso du bist gerade so an der spielbaren grenze .. vllt holste dir mal 4 gb das ist schon echt günstig geworden .. zudem kann es auch an der cpu liegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

inyoface 02.04.2012, 11:25

cpu was ist dat denn?

0
Raven27 02.04.2012, 11:29
@inyoface

CPU = Central Processing Unit, also der Prozessor ;)

0

Das ist nur teilweße wahr. Du brauchst einfach so viel RAM, damit es dem Spiel und den anderen Anwendungen die im Hintergrund laufen genügt. Ob du jetzt 4GB oder 12GB RAM hast wirst du an der Leistung nicht merken. 1GB ist aber ein bisschen wenig für Minecraft. Ich komme da mit Windows xp manchmal auf über 2GB. Wenn Spiele gut laufen sollen brauchst du auch einen schnellen Prozessor und vor allem eine gute Grafikkarte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

inyoface 02.04.2012, 11:31

soory ich habe mich verlesen, das waren 3GB

0

Das ist ein typisches Geruecht unter Gamern die keine Ahnung haben. Ich moechte jetzt damit nicht sagen, dass DU keine Ahnung hast ;)

Es kommt im Endeffekt auf das gesamte System an. Der Prozessor, die Grafikkarte, das Mainboard, die RAM usw - nur ein gutes Zusammenspiel nuetzt Einem was.

Auch wenn du 16GB RAM verbaut hast nuetzen sie dir herzlich wenig, wenn dein Prozessor nix leistet und die Grafikkarte 12 Jahre alt ist.

Deine Ruckelprobleme kriegst du jedoch sicher ein klein wenig in den Griff, wenn du deine RAM aufstockst.

Liebe Gruesse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

inyoface 02.04.2012, 11:26

kann man dien ram speicher per usb erweitern?

0
Raven27 02.04.2012, 11:28
@inyoface

Um Gottes Willen, nein ;)

Der RAM-Speicher wird in Form von "RAM-Riegeln" in die die dafuer vorgesehenen Schnittstellen auf deinem Mainboard "eingesteckt".

Lass dich am Besten von einem Techniker in einem Fachgeschaeft beraten - der verbaut dir die Teile in einer halben Minute.

Liebe Gruesse

0
inyoface 02.04.2012, 11:34
@Raven27

ja, ich bin zwar nicht der Computer-Mensch für den inneren Aufbau aber innen, im dateienaufbau usw hab ich s drauf :) danke

0

Nope. Ich hab auch 4 GB Arbeitsspeicher und bei mir hängt es wie Schwein :D Es liegt mehr an der Kombination aus Grafikkartenspeicher- und Prozessorstärke. Wenn die gut sind, hängt da auch nixmehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja bis zu einer bestimmten sättigung.. also der unterschied zwischen 8gb und 16gb sollte nicht so groß sein wie zwischen 4 und 8.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?