Je größer der Hund desto größer die Hundesteuer?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein - ob Chihuahua oder Bernhardiner - die kosten gleich.

Listenhunde haben höhere Steuern Vielerorts, aber bei normalen Haushunden ist Hund = Hund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das stimmt nicht. Nur für Listenhunde bezahlt man ein Vielfaches an Steuern. Es ist allerdings so, dass es von Stadt zu Stadt bzw. Gemeinde riesengroße Unterschiede gibt. Ich zahl für meinen Dobermann 28€ im Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist von Stadt zu Stadt verschieden in Hannover kostet unser Hund  (Jack russel) 120 Euro im Jahr.  Kampfhunde sind richtig teuer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne eigentlich nicht denk ich es wird nur Unterschieden zwischen Kampfhunden und Normalen zumindest ist es da wo ich wohne so 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hundesteuer beträgt im Regelfall für jeden Hund 90 Euro im Kalenderjahr

.

Für das Halten eines gefährlichen Hundes beträgt die Jahressteuer 600 Euro

.

Ob für Ihren Hund die erhöhte Steuer zu zahlen ist, hängt ausschließlich davon ab, ob dieser

nach dem

Hundegesetz

als gefährlich gilt oder eine Gefährlichkeit im Einzelfall nach dem

Hundegesetz

von der hierfür zuständigen Behörde festgestellt wurde.

Du bist also nicht adoptiert, kommst eindeutig nach Deinem Vater

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DinoKing32
26.11.2016, 20:59

das ist mein stiefvater XD ich nenne ihn nur lieber vater

0

Was möchtest Du wissen?