Jaydess Spirale Erfahrungen?

3 Antworten

Hallo,

ich hatte mir die Jaydess einsetzen lassen und aber auch nach ca. 1 Jahr wieder ziehen lassen. Schon allein beim Einsetzen bekam ich ziemliche Kreislaufprobleme, die erst ca. nach einer viertel Stunde abgeklungen sind. Nach ca. 1 Monat bekam ich so gut wie alle Nebenwirkungen die im Beipackzettel standen. Extreme Hautprobleme, Haarausfall, starke Gefühlsschwankungen usw. (meine Ärztin war erstaunt und entsetzt darüber, dass es mich gar so schlimm erwischt hatte).

Letztendlich war mir meine psychische und physische Gesundheit doch lieber als die Bequemlichkeit der Spirale und nehme seit dem Ziehen wieder die Pille. Nach dieser Erfahrung lasse ich mich persönlich nicht mehr auf solcherlei Experimente ein.

Das muss aber noch lange nicht bedeuten, dass du genauso auf die Spirale reagierst. Jeder Körper ist anders. Vielleicht bist du ja auch eine der Glücklichen, die damit gut leben kann, allerdings solltest du dir vorher gut überlegen, ob du mit etwaigen Nebenwirkungen auch umgehen kannst.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Zur Jaydess kann ich nichts sagen. Allerdings wurde mir 2010 eine andere Hormonspirale eingesetzt. Nach sechs Monaten kam plötzlich der Haarausfall. Außerdem bekam ich immer wieder Migräne inklusive Übelkeit (was ich zuvor noch nie hatte) und schmerzempfindliche Brüste. Aber das Schlimmste war für mich mein psychischer Zustand. Es fing mit Stimmungsschwankungen an und endete in einer Depression. Damals hatte ich das überhaupt nicht mit der Spirale in Verbindung gebracht, bis ich aufgrund unseres Umzuges den Frauenarzt wechselte, er mich über dieses Hormonprodukt richtig aufklärte und auch zur schnellstmöglichen Entfernung riet. Und siehe da, es ging mir von Zeit zu Zeit besser.

Nach den Erfahrungen würde ich mir nie wieder solch ein Produkt einsetzen lassen. Und mit dieser Meinung bin ich nicht alleine.

Aber es gibt auch genügend Frauen, die von der Hormonspirale begeistert sind.

Wenn du nach der ärztlichen Aufklärung von dem Produkt überzeugt bist, musst du eben abwägen. Nimmst du das Geld in die Hand und probierst es aus, eben mit dem Risiko, dass sie wegen Nebenwirkungen vorzeitig gezogen werden müsste oder lässt du es doch besser sein.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Hab da mal einen Artikel gefunden https://www.netzwerk-frauengesundheit.com/hormonspirale-mangelnde-aufklaerung-und-viele-nebenwirkungen/

Ich persönlich hatte mal eine Hormonspirale... Die hatte mir meine Frauenärztin mit ca. 23 empfohlen und eingesetzt... Ich habs bereut und nach 3 Jahren entfernen lassen, das "Bändchen" hat beim Sex gestört, bzw. hatte ich es recht oft gespürt, und meine Psyche hat sich dadurch irgendwie verschlechtert gehabt. Aber das ist ja bei jedem anders. Ich würde sie persönlich nicht mehr einsetzen.

Nehme seitdem wieder die Pille Maxim und vertrage diese sehr gut, weil die auch gleichzeitig gut für die Haut ist.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?