Javamoos im Aquarium..!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst die Fläche damit bewachsen lassen. Das dauert aber erfahrungsgemäß.

Die zu bewachsenen Oberfläche muss rauh genug sein, damit das Moos anwachsen kann. Davor musst du es irgendwie befestigen, damit es anwächst. Auf meinen Steinen hats Monate geauert, bis es richtig angewachsen war. Ich hatte es mit Bindfaden festgebunden.

Javamoos wächst wie Unkraut. Du kannst z.B. eine dünne schwarze Filterschaummatte nehmen, sie auf die Maße der Scheiben zurecht schneiden. Dann schneidest du viele kleine Schlitze überall in die Platten und steckst dort Javamoos rein.

In kürzester Zeit wird das Javamoos die ganze Platte "umwuchern".

Gutes Gelingen

Daniela

und wie willst du diese Torfmatte ohne Saugnäpfe an der Scheibe anbringen?

0
@Manfrehd

da muss man eben kreativ sein - unten wird sie durch den Bodengrund gehalten und ansonsten muss man eben Holz dagegen lehnen, oder sie mit kleinen Steinaufbauten fixieren oder mit Aquariensilikon oder -kleber festkleben - das härtet auch unter Wasser aus

0
@dsupper

und wie willst du diese Torfmatte ohne Saugnäpfe an der Scheibe anbringen?

Sag mal wer schreibte denn was von Saugnäpfen ? Weder habe ich oben, noch Dsupper hier geschrieben das man keine Saugnäpfe benutzen darf. Ich tue es aber an dieser Stelle, denn bei Saugnäpfen entsteht dahinter ein kleiner Hohlraum, und wenn oben, wie auch links und Rechts die Matten nicht passgenau anliegen, können bei Saugnapfhalterung die Fische sich hinter die Matte klemmen und zu Tode kommen.

Meine H Filtermatte habe ich seitlich ohne Saugnäpfe eingespannt ohne das sie Kontakt zur rechten Seitenscheibe besitzt, und sie hält als Innenfiltermatte von ganz alleine :-)

0

Ich habe die linke und die Rückwand mit Javamoos voll. Es sieht echt schön aus. Ich habe keine Torfmatte und keine Filtermatte. Stattdessen benutze ich viele kleine Saugnäpfe. Darein habe ich alte Filterrore geklemmt, und somit ein Behelfsgitter an der Scheibe angebracht. Dahinter habe ich dann Javamoos geklemmt. Es wächst am Anfang scheinbar sehr langsam, dann wuchert es aber echt wie Unkraut. Es wächst dann um, in und an dem Gitter. Du musst diese Pflanzenwand aber regelmäßig kürzen. Weil sonst die hinteren Moosteile keine Sonne abkriegen und absterben. Das ist nicht gut für die Wasserwerte und, deine Moosplatte an der Scheibe wir dimmer dicker. Also regelmäßig kürzen und so ein mal im Jahr musst du sie bei Badarf neumachen. (Das siehst du dann, wenn sie veralggt ist, oder viel abgesteorbenes dabei ist). Es sieht wirklich sehr schön bei mir aus

Eine sehr grobe Antwort für Aquarien mit weichem Wasser, wäre folgendes. Es gibt dünne gepresste Torfplatten die man an der Rückwand anbringen kann und diese kann man mit geeigneten Moorkienwurzeln an die Rückwand versteifen. Daran kannst du mit Edelstahldraht dein Javamoos anbringen. Es geht aber auch mit Angelschnur ( am besten geflochtene Angelschnur ) die du als Restposten im Angelgeschäft oder von einem Angler bekommst.

Gruß Wolf

und wie willst du diese Torfmatte ohne Saugnäpfe an der Scheibe anbringen?

0
@Manfrehd

und wie willst du diese Torfmatte ohne Saugnäpfe an der Scheibe anbringen?

Stellst du jeden hier die selbe Frage? Weder hat Dsupper noch ich etwas geschrieben das keine Saugnäpfe benutzt werden sollten, und es geht auch anders. Dünne Bambusstäbe in der Höhe so zuschneiden das sie auf Spannung an der Rückwand senkrecht eingebracht werden können, und dahinter die Torfplatten. Bambusstäber überzieht man vorher entweder mit Silikon oder Epoxidharz wobei beides natürlich trocken sein muß bevor man die überzogenen Stäbe einbringt.

0

Was möchtest Du wissen?