Java! Welches Buch? Leicht zu lernen? fachinformatiker frage

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Java lernt man zwar in der schule(Gymnasium) allerdings wird später dann in der Ausbildung eher c/c++ benutzt

Ich habe noch eine Frage welche ich vergessen habe rein zu schreiben :b

Stimmt das, mir wurde gesagt das Java kaum noch benutzt wird und es sinnvoller ist C/C++ zu lernen... Was denkt ihr?

silentwater79 10.08.2014, 18:32

Das Java kaum noch benutzt wird halte ich für ein Gerücht. Das Gegenteil ist der Fall, auch wenn Oracle mit Ihrem Geschäftsgebaren den Anschein machen als ob Sie Java um jeden Preis in die ewigen Jagdgründe schicken wollen.

Welche Sprache Du in der Berufsschule lernst hängt vorwiegend von der Berufsschule auf die Du gehst ab.

Mit Java / C# / C / C++ machst Du auf jeden Fall nichts falsch da diese noch länger Ihre Daseinsberechtigung haben werden. Mit allem kannst Du mehr oder weniger kleine Spiele Programmieren. Bei C/C++ ist jedoch die Lernkurve wesentlich steiler und ist daher schwerer zu meistern. Dafür führt an C/C++ kein Weg daran vorbei wenn Du Zeitkritische oder Hardware nahe Applikationen entwickelst (das ist aber in der Praxis eher seltener der Fall außer in bestimmten Spezialgebieten). Für Anfänger sind eher Java / C# oder Python anzuraten.

Jetzt eine Ausbildung als Fachinformatiker anzufangen weil Du HTML und CSS kannst ist ein etwas komischer Grund. HTML und CSS hat nichts mit Programmieren zu tun. Und jeder wird Dich auslachen wenn Du sagst "ich kann HTML programmieren". Damit macht man sich lächerlich. Fang erstmal mit einer richtigen Programmiersprache an und entscheide dann nochmal ob Dir das liegt oder nicht.

Java von Kopf bis Fuß ist auf jeden Fall kein schlechtes Buch.

0

Java für Dummies ist empfehlenswert.

Was möchtest Du wissen?