Java vs C++/C#?

11 Antworten

Kann ich gut verstehen .

Java ist langsam im vergleich zu C++ und brauch viel resourcen .

Ergo ist es erst seit einigen Jahren wo Prozessoren schnell sind im Einsatz bzw da wo es nicht auf Geschwindigkeit ankommt .

Aber wer schon C++ druff hat wird sich schnell Java anlernen , anders rum sieht das schon etwas komplizierter aus . C++ ist wirklich detail Arbeit und sehr Tricky .

Aber wenn es um den heutigen Beruf geht , da würde ich doch sagen , klar findest Du gute Jobs in Java , andererseits , da es jeder lernt also auch in Ausbildungsberufen etc ist die Konkurenz auch sehr groß .

Letztendlich ist es aber schon gesagt worden . Es geht um den Einsatzbereich was man für was braucht.

Aber wenn ich mir Minecraft angucke ist das eher was für Hardwarehersteller die gerne neue PC's verkaufen wollen . Ich stelle mir nur ein BruteForce oder Physikalische Wetterberechnung in Java vor ... ich glaub da hätten wir in einem Monat noch keine Wettervorhersage ;) Aber da nimmt man meist eh eine ganz andere Sprache .

Rein von der Sprachqualität her, gibt es zwischen Java und C# kaum Unterschiede: Beide sind dafür gedacht, dem Programmierer zu helfen, so schnell wie möglich umfangreiche, robust arbeitende Anwendungen zu erstellen und im Fehlerfall den gesamten Aufruf-Stack ausgedruckt zu bekommen, so dass kein zeitaufwendiger Gebrauch von Debuggern nötig wird. 

Wo es aber wichtiger ist, dass Anwendungscode so performant wie nur irgend möglich arbeitet (etwa bei Anwendungen, die vor allem große Mengen von Text zu analysieren und zu transformieren haben), wird man C/C++ verwenden, aber sicher nicht C# oder Java.

Entwicklungskosten: Umfangreichen Code fehlerfrei zu bekommen, wird deutlich aufwendiger sein, wenn er in C/C++ geschrieben ist statt in Java oder C#.

Was Portabilität betrifft, schneidet Java deutlich besser ab als C/C++ oder gar C#, denn C# ist an Microsofts .NET-Umgebung gebunden, wohingegen Java absolute Unabhängigkeit von jeder nur denkbarem Umgebung garantiert. In C/C++ geschriebener Code muss für einen Wechsel der Umgebung auf jeden Fall neu kompiliert werden (Java aber nicht).

Mit anderen Worten: Die Wahl der Programmiersprache darf nicht davon abhängen, welche uns sympathischer ist, sondern muss berücksichtigen, welchem Zweck das Programm zu dienen hat und wie portabel es zu sein hat.

Was für Programmierer sind denn diese Befragten bzw. in welchem Bereich sind sie tätig? Diese Aussage, dass Java nichts bringen würde, ist sehr subjektiv oder vielleicht aus dem Kontext gerissen. So spontan könnte man meinen, dass diese Personen selbst nicht viel Ahnung haben.

Allgemein gesehen stimmt diese Aussage jedenfalls nicht.

Der große Vorteil von Java ist nach wie vor seine große Verbreitung und Plattformunabhängigkeit. Wenn die Sprache nicht gebraucht werden würde, stände sie in den Rankings für die meistgenutzten Sprachen nicht so weit oben und die Entwickler würden kaum noch weiter an ihr arbeiten.

Java wird nach wie vor in sehr vielen Bereichen eingesetzt:

  • für Webanwendungen (z.B. Twitter, eBay)
  • mobile Apps (Android)
  • Desktop-Software (z.B. IBM SPSS Statistics, JDownloader, Oracle Software)
  • Spiele (z.B. Minecraft; Spiele der Goodgame Studios)
  • elektronische Geräte wie HiFi-Anlagen

Programmierstrache für Physiker/Physikstudium (C++/FORTRAN/LaTex/R/Matlab)?

Hallo,

Bald fange ich an Physik zu studieren. Die Uni empfiehlt vorher Java/C/C++ oder FORTRAN zu lernen. Meine Zusammenfassungen etc schreibe ich mit LaTex. Natürlich will ich nicht alle Sprachen lernen. Für Formeln in LaTex würde es sich anbieten R-Code zu lernen da dieser super zu integrieren ist. Matlab wirkt allerdings auch sehr attraktiv.

Welche dieser ("Programmier"-)Sprachen würdet ihr also empfehlen? Bzw. welche lassen sich gut miteinander integrieren oder ähneln sich von der Syntax? Prinzipiell brauche ich eine starke Programmiersprache und etwas "zum Schreiben" von wissenschaftlichen Dokumenten.

Ich denke mit LaTex und R in Kombination mit C# fahre ich gut. Allerdings ist R wohl mehr als ich brauche und C# könnte für komplexe Kalkulationen zu komplex sein.

FORTRAN lässt sich nicht sehr gut in LaTex übersetzen und integrieren wie R; außerdem bin ich nicht sicher ob sich standalone Programme damit wirklich "gut" schreiben lassen. Und ob mir FORTRAN viel bringt wenn ich einmal gezwungen bin Matlab zu benutzen...

Das sind so meine theoretischen Vor- und Nachteile. Über Erfahrungen von aktiv wissenschaftlich arbeitenden Physikern/Studenten oder Programmierer die mir ihre Einschätzung geben können würde ich mich sehr freuen.

Nutze überwiegend Linux und etwas Python bisher.

Liebe Grüße

...zur Frage

Habt ihr einen Ansatz für einen Chatbot?

Hallo! Ich bin leidenschaftlicher Programmierer und habe auch schon den einen oder anderen Chatbot fertiggeschrieben, die hatten aber nur bestimmte Aufgaben. Jetzt würde ich gerne einen Smalltalk Chatbot schreiben habe aber keine Ahnung wie ich da anfange... Hättet ihr da Ideen worauf ich schauen sollte? Ich hätte auch gerne eine funktion, die ständig mitlernt und so sachen über den User herausfindet.. Programmiert habe ich bis jetzt in Python ich kann aber auch C/C++ und Java

...zur Frage

Studium FH wechseln - Java/C# - Programmieren (Wirtschaftsinformatik)

Hallo Also ich studiere im Moment im 1. Semester Wirtschaftsinformatik und wir lernen Java in Programmieren (denke java ist auch heutzutage besser/einfacher) .. aber möchte evtl an eine FH wechseln die näher zum Wohnort ist - aber dort wird anscheinend nicht Java sondern C# beigebracht

Nach einem jahr kann ich wahrscheinlich wenn ich die ECTS erreiche an eine bestimmte Uni, dort wird auch wieder Java durchgenommen.

Meint ihr es wäre eine gute Idee jetzt ins 2.Semester von Java zu C# zu wechseln? Werde ich große Probleme bei der Umstellung haben? Vorallem will ich ja eigentlich bei Java bleiben, oder wenns ginge sogar beide Programmiersprachen lernen... und im 3.Semester wenn ich auf die Uni gehen würde hätte ich ja wieder Java deshalb...klingt für mich nach keiner so guten Idee aber was meinen die Experten unter euch?

...zur Frage

Informatik, Java, Programmieren, Uni, Lösung, Info Hilfe gesucht! kann mir jemand helfen, leichte Java Programme für die Uni zu schreiben?

Ich bin Studentin und muss leider als Pflicht Fach einen Schein in Informatik Java machen. So langsam verzweifel ich daran. Ich wäre sehr sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte!

Ich muss jede Woche 5 Aufgaben lösen (Einsteiger Niveau).

Um jede Hilfe dankbar !

Ganz liebe Grüße :) :)

...zur Frage

Wer hat die Welt erschaffen? Gott oder der Zufall?

Ich habe ganz konkrete Fragen, die sich in allererster Linie an die Anhänger der Evolutionstheorie richten, die meiner Meinung nach begründen, dass kein anderer als Gott die Welt erschaffen konnte!

Der Mond entfernt sich jährlich um
3,8 cm von der Erde(bei Wiki nachlesbar).
Schlussfolgerung-> Erde/Mond waren mal ein Planet->  undenkbar (?? vs !!)

Ein Blick auf die Genetik der Eukaryoten zu denen auch der Mensch zählt...
Die genetischen Informationen sind bei gesunden Menschen perfekt 'programmiert'. Wenn man experimentell was optimieren wollte, ging das massiv in die Hose...
Quelle (Internet Stichwort Menschen klonen etc.)

Auch in Tier- und Pflanzenwelt eher erschreckende Beispiele wie zB. dreibeinige Lebewesen(...)  obwohl Scheinerfolge in Sachen Leistungssteigerung/ Produktivität vorlagen. Dazu muss noch gesagt werden dass diese Versuche auf Basis des vorhandenen Genmaterials durchgeführt wurden.
Bei diesen Erfolgskonzepten bleibt häufig unberücksichtigt, dass die Tiere/ Pflanzen krank und ungesund sind  und der Konsum von gentechnisch veränderten Produkten langfristige Gesundheitsschäden hervorruft!

Schlussfolgerung
Das intelligenteste Lebewesen unseres Planeten also der Mensch kommt bei diesen Genmanipulationen NUR zu überwiegend erschreckenden und dubiosen Ergebnissen und das obwohl der Mensch das Genmaterial ''weiterverarbeitet'' und nicht neu ''programmiert''!
Also ist die vermeintlich millionenlange Entwicklung- kurz der Zufall besser als der Mensch???????

Könnte das nicht viel mehr ein Hinweis auf einen intelligenten und kreativen Programmierer/Designer/ Schöpfer sein?

Wie ist es möglich, dass sich im Weltraum einige Planeten +Monde linksherum drehen und andere rechts herum?
Wer hat ihre Umlaufbahn definiert???
Und woher kommen die Naturgesetze wie zB die Schwerkraft ( überspitzt formuliert- woher wusste die Erde dass ohne der Schwerkraft alle Lebewesen einfach in den Kosmos hinausfliegen?)

Ich finde, dass diese Fragen nicht einfach so von der Hand zu weisen, da die Existenz eines Gottes, von der ich persönlich überzeugt bin, zwangsläufig auch eine gewisse  Haltung zu ihm erfordert!!!

Danke dass Sie sich Zeit genommen haben!
Ich stehe gerne für einen Diskurs bereit und freue mich auf interessante Antworten😀

...zur Frage

C# Zahlen quadrieren

Tach Experten,

Hät eine Frage bezüglich meines Taschenrechner in C#. Mein geschriebener Code funktioniert nicht und ich finde den Fehler nicht ( schreibt mir das 'Ergebnis' im Kontext nicht vorhanden ist ).

Würd mich freuen, wenn mir jemand bei meinem Problem helfen könnte.

if (HY.Checked)

        {
            double Zahl1 = double.Parse(Xzahl.Text);
            int Zahl2 = int.Parse(Yzahl.Text);
            double Ergebnis;

            if (Zahl2 == 0)
            {
                lbl.Text = "Das Ergebniss ist : 1";
            }

            else

            {
                for (int i = 1; i < Zahl2; i++ )
                {
                    Ergebnis = Ergebnis * Zahl1;

                }



                lbl.Text = "Das ergebnis ist : " + Ergebnis.ToString();
            } 
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?