Java, Spiel Hintergrund "loopen"?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Springe auf der X-Achse wieder nach links, wenn du dich dem rechten Rand näherst. Günstig ist es hierbei, wenn du nur einen Teil des Hintergrundbildes zeigst, also ein inneres Viereck mit Toleranzrahmen. Ist die Toleranzgrenze überschritten, erfolgt der Sprung.

------------
 ------   |
 | A  | B |
 ------   |
------------

A = gezeigter Bereich (Kamera) B = Hintergrundbild

Alternativ zum Toleranzrahmen könntest du dein Bild bearbeiten und bereits horizontal einmal wiederholen lassen.

Sollte sich deine Kamera in mehrere Richtungen bewegen lassen können, könntest du dein Bild in einem Zeichenprogramm horizontal und vertikal einmal nebeneinandersetzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von regex9
03.10.2016, 07:50

Als Ergänzung noch Anmerkungen zu deinem Code: 

  1. Gewöhne es dir an, aussagekräftige Namen für Variablen zu nutzen. 
  2. Verwende access modifiers in jedem Fall.
  3. Ob du unbedingt einen Thread benötigst, um die Szene neu zeichnen zu lassen, möchte ich bezweifeln.
  4. Bilder würde ich an deiner Stelle über das Ressourcensystem von Java laden lassen, um feste Pfade zu vermeiden.
  5. Für den Anfang mag es reichen, doch mit zunehmender Komplexität deines Spiels solltest du dich nach geeigneteren Frameworks umschauen. Java Swing ist keine Grafikbibliothek für Spieleprogrammierung.
0

Was möchtest Du wissen?