Java Rechentrainer programmieren, welcher beliebig zufällige Multiplikationsaufgaben stellt und die Gewinnchance hinterher in Prozent auswertet?

2 Antworten

Die Antwort wurde im Wesentlichen von Cosmo123 schon gegeben. Ich habe hier noch einen Hinweis für Leute, die nicht nur einen Tester sondern eben einen Trainer schreiben wollen.

1. Aufgaben, die oft falsch gelöst wurden, sollten häufiger gestellt werden, als (für den Löser) einfache Aufgaben.

2. Was von vornherein einfache Aufgaben sind, kann mit Statistik im Internet gemessen werden (z. B. 5*10 oder 0 * 7)

3. Jedes Lösen sollte mit einer Statistik versehen werden, damit Punkt 1 und auch Punkt 4 (s. unten) befriedigt werden können.

4. Der Löser sollte nicht weniger als 65% (Demotivation) aber auch nicht mehr als 85% (Langeweile) richtig haben. Sinkt die Wissens-Rate unter 65%, so müssen einfache Fragen eingestreut werden. Steigt die Rate über 85%, so werden schwierigere Fragen eingestreut. Dieser Punkt ist enorm wichtig und wird von den meisten Softwaretrainern ignoriert, dabei wäre es nicht besonders schwierig, das einzubauen. Eine Möglichkeit ist hier die Variante mit zwei Stapeln zu arbeiten. Der Hauptstapel beinhaltet alle Fragen nach Schwierigkeit sortiert: Die schwierigste Aufgabe liegt oben. Der zweite Stapel, der "Rundlauf" wird zyklisch durchlaufen und beinhaltet nur ca. 5-10 Fragen. Jede richtig gelöste Frage kommt auf den Hauptstapel und die schwierigste Frage des Hauptstapels kommt auf den Rundlauf. Jede falsch gelöste Frage kommt direkt in zurück in den Rundlauf (als hinterste Frage). Werden die Fragen nun zu einfach bzw. zu schwierig, so werden Fragen zum Rundlauf hinzugenommen (der Rundlaufstapel wird größer) bzw. es werden Fragen daraus entfernt. Weniger als 3 Karten sollte der Rundlauf jedoch nicht beinhalten. Die Rundlaufstapelgröße sollte frühestens nach 3 Fragen angepasst werden.

5. Wird mehr als 99% gewusst, kann das Training abgebrochen werden.

6. Zu entscheiden, ob eine Frage einfach oder schwierig ist, dient wiederum ein einfacher Algorithmus. A) Fragen, welche zuletzt häufiger hintereinander in Serie gewusst wurden, sind einfacher. B) Fragen die total häufiger gewusst wurden (im Verhältnis zur Fehlerquote) sind einfacher. C) Fragen, welche rascher richtig gelöst wurden, sind einfacher und D) Fragen, die eben erst drangekommen sind, sind ebenfalls einfacher.

7. Jede falsch gelöste Aufgabe muss sofort hinterher noch einmal richtig gelöst werden! Dies, damit sich im Mittelfrist- bzw. Langzeitgedächtnis keine Fehler einschleichen.

 Viel Spaß beim Umsetzen der Android App (PS: Melde Dich, wenn der Trainer zum Download zur Verfügung steht!)

Aufgabenstellung: 

Der Computer stellt eine von Nutzer eingegebene Anzahl von Aufgaben aus dem kleinen Einmaleins, der Benutzer tippt jedesmal sein Ergebnis ein. Nach Beendigung der Aufgabenserie nennt der Computer den Anteil der richtig gelösten Aufgaben.

Ein (kurzer) Dialog mit dem Programm kännte wie folgt ablaufen:

>>>

Rechentrainer

Wie viele Aufgaben sollen es sein? 2

Wie viel ist 5*3? 15

Richtig!

Wie viel ist 3*6? 190

Falsch!

Sie haben unter 2 Aufgaben 1 richtiges Ergebnis erziehlt. Erfolgsquote: 50%.

Wie lernen ich am besten Programmieren?

Ich habe gerade Langeweile in den Semesterferien und möchte mir daher zum Zeitvertreib das Programmieren beibringen. In Java und Assembler habe ich bereits (wenige) Erfahrungen gesammelt. Welche Sprache ist für den Anfang am sinnvollsten (C, Java, Python) und was ist der beste Weg, um das Programmieren zu erlernen?

...zur Frage

Kann man mit Java so was wie facebook programmieren?

Ich hab gelesen das man mit Java fast alles programmieren kann und es heutzutage einer der besten Programmiersprache. Spiele, Seiten, Apps.... Ich weiss nicht ob das stimmt und kann man nur mit java Facebook programmieren.....

...zur Frage

Hallo ich muss für die schule ein spiel mit java programmieren.?

Hallo ich muss für die schule ein spiel mit java programmieren. Es sollte so leicht wie möglich sein (zb.snake) leider habe ich wirklich keine Ahnung wie ich das anstellen soll. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Ist Java eine gute Programmiersprache um Apps zu programmieren?

Hallo, ist Java eine gute Programmiersprache um Apps zu programmieren die in den Appstore oder Playstore kommen? Und wie lange dauert das bis man die Kenntnisse besitzt eine App zu programmieren (Ich weiß jeder braucht unterschiedlich lang, jedoch wäre ein Schätzwert hilfreich)

Ich frage, da ich anfangen will zu programmieren und hobbymäßig Apps programmieren möchte.

MfG

Bimaja

...zur Frage

Wie lerne ich Programmier-Basics?

Ich würde gerne mal ausprobieren zu programmieren, aber da es so viele verschiedene Sprachen gibt, bin ich etwas überfordert und weiß nicht direkt wo ich anfangen soll, vorallem weil ich zuerst noch die Basics lernen sollte. Wie kann ich das am besten machen? Oder soll ich gleich mit einer Sprache wie z.B Java beginnen? Gibt es dazu gute Youtube Kanäle oder Internet Seiten? Danke schonmal

...zur Frage

In Java mit einer beliebigen Anzahl Nachkommastellen rechnen?

Wie kann ich in Java mit beliebig vielen Nachkommastellen rechnen? Am besten so, dass man sie einstellen kann, ähnlich wie bei Python "decimal"

Oder ist BigDecimal die einzige Möglichkeit?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?