Java oder C# lernen ( Con Kopf bis Fuß)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hmm... Java oder C#... ich denke, ich hab mich damals für Java entschieden, weil ich mit Eclipse eine der komfortabelsten und mächtigsten Entwicklungsumgebungen gefunden habe. Und weil der Arbeitsmarkt es verlangte^^

Ich versuch mal ein bisschen mMn ungenau Thesen hier zu bereinigen.

ich habe gehört das man mit C# besser Programem schreibt

Wie definierst du besser? Woran machst du das fest? Du kannst mit C# wie auch mit Java exzellente Anwendungen über alle Bereiche schreiben. Ob das nur Konsolenanwendungen sind, Server-, 2D oder 3D-Anwendungen oder Weblösungen. Geht wunderbar.

schreibt und mit Java besser Spiele und Android Apps.

Das liegt einerseits daran, dass Androidapps ausschließlich in Java geschrieben werden. ;) Insgesamt denke ich aber, dass C# durch den Support von außen (XNA-Framework) deutlich besser Spiele entwickeln lassen. Auch für Java gibt es gute Game/3D-Engines, allerdings sind die mE weniger reif. Ansonsten hat Java mit dem Speichermonster von vor 3 Version nichts mehr zu tun, obwohl sich die Gerüchte immernoch wacker halten. Sicher muss man speicherschonend arbeiten, umso mehr, da du nur bedingt selbst Objekte zerstören kannst. In C++ räumt man seinen Dreck ja auch selber weg.

Ich nehme an, die Antwort wird dir nicht viel helfen. In meinen Augen nehmen sich die Sprachen nicht viel. Bis auf den angesiedelten Codestyle und wenige Syntaktische Abweichungen schreiben die sich beinah identisch. Wenn du Java kannst, kannst du dich problemlos in C# einarbeiten und vice versa.

Zu den Weblösungen: HIer habe ich beruflich mit zu tun. Für Java gibt es mittlerweile viel coole Webframeworks. Mit Java Server Faces habe ich mal angefangen, seit einger Zeit habe ich Wicket als Framework in mein Herz geschlossen. Ein unglaublich mächtiges Werkzeug, Webseiten mit OOP abzubilden. Während C# mit ASP.net kommt...äh....PUNKT. Kein plan worauf ich hinaus will.

Solltest du dich für Java entscheiden, kann ich dir "Java ist auch eine Insel" als Online-Buch unter http://openbook.galileocomputing.de/javainsel/ empfehlen.

Was auch immer dabei rumkommt: Happy coding!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Michael339 28.03.2013, 02:05

Ich komme aus der Java-Ecke und wechselte zu C#, ohne es zu bereuen. Das mal als Gegenteil. Rückblickend würde ich es fast wieder genau so machen. Ich würde mit Java beginnen. Für Android-Entwickler - ich gehe mal davon aus, dass Du auf diesen App-Hype aufspringen möchtest - ist es wesentlich einfacher, Programme zu veröffentlich und auf die Handys zu bringen. Wenn Du in die Webentwicklung gehen möchtest, ist Webspace/V-Server etc. wesentlich günstiger als Windows-Server-Versionen. Als 14-jähriger möchte man sein Geld doch lieber für andere Sachen ausgeben. Allerdings, wie bereits angedeutet, würde ich etwas von Anfang an ändern. Nach den ersten Erfolgen, wenn das grundlegende Verständnis vorhanden ist, würde ich mich parallel auch mit C++ beschäftigen.

0
filmee24 22.06.2014, 20:16

mittlerweile kann man auch Android Apps mit C# proggen

0

Sry, hab den kommentieren Button nicht gefunden :D Deswegen schreib ich jetzt einfach noch eine Antwort.

Also C ist gar nicht mal so schwer wie viele sagen. C ist auch keine Maschinensprache.

C ist eine ganz normale strukturierte Programmiersprache. Sprich: Du hast keine Objektorientierung.

Ich habe auch vor ein paar Monaten mit C++ angefangen und habe gemerkt, dass Klassen(ich weiß nicht, ob du weißt was Klassen sind, bzw wie gut du dich auskennst) nicht (noch nicht) mein Ding sind.

Deswegen lass ich es jetzt langsam angehen und lerne erst einmal C, BIS ICH DIE KOMPLETTEN GRUNDLADEN BEHERRSCHE,DEN DIE GRUNDLAGEN SIND DAS A UND O.

Und ja es stimmt, Windows wurde (wird) in C programmiert. Trotzdem musst du nicht in Maschinensprache programmieren, wenn du ein Betriebssystem programmiert, weil es dafür Compiler gibt, die den Programmcode dann in ein lauffähiges Programm übersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RakonDark 30.04.2015, 19:35

es geht aber und c#

0

java ist auch eine Insel.
man kann mit beiden eigentlich das selbe machen.
java ist für die spiele programmierung aber total ungeeignet.
für so kleine spiele ist c# denke ich mal besser, da es die unity engine und das xna game studio gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Wutklumpen 27.03.2013, 12:07

Wieso glaubst du, dass Java für Spiele komplett ungeeignet ist?

0
jsjjsjsj33 27.03.2013, 12:44
@Wutklumpen

nicht komplett ungeeignet (opengl und lwjgl), aber nicht weit verbreitet.
da er ja eigentlich spiele programmieren will ist c# besser für ihn

0
Talkanaar445 27.03.2013, 19:06
@jsjjsjsj33

Ich sagte Spiele und Programme blos das ich nur ganz klenine Minispiele machen wollte aber etwas schwierigere Programme , und nicht beide Sprachen lernen wollte. Aber ich habe jetzt noch ;C in die Liste hinzugefügt da es dafür auch ein : Von Kopf bis Fuß Buch gibt.

0
Talkanaar445 27.03.2013, 21:29
@1001010111010

ich habe schon ein Visual Basic und ein Java Buch gelesen und möchte nie wieder sowas lesen :D Das ist mir zu Hochdeutsch und schlecht erklärt. Die sagen einfach den Code und was er macht aber bei Von Kopf bis Fuß erklären die es einem 10 mal und wenn mans beim 7. mal nicht versteht gibt es ein 8. mal das wiederum aners erklärt ist so das es am Ende jeder versteht.

0
Talkanaar445 27.03.2013, 21:29
@1001010111010

ich habe schon ein Visual Basic und ein Java Buch gelesen und möchte nie wieder sowas lesen :D Das ist mir zu Hochdeutsch und schlecht erklärt. Die sagen einfach den Code und was er macht aber bei Von Kopf bis Fuß erklären die es einem 10 mal und wenn mans beim 7. mal nicht versteht gibt es ein 8. mal das wiederum aners erklärt ist so das es am Ende jeder versteht.

0

Also wenn es unbedingt eine von den beiden Sprachen sein soll, würde ich eher C# nehmen.(Da ich Java als eine unglaublich schlechte Sprache empfinde, aber jedem das seine).

Am besten währe es, wenn du mit C anfängst. Einfach mit C anfangen und wenn du willst, kannst du dann noch C# oder C++ lernen. Denn C# und C++ bauen alle auf C auf.

Deswegen ist es von Vorteil, wenn man erst gescheit C lernt und wenn man es versteht kann man dann auch andere Sprachen lernen.

Meine Meinung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Talkanaar445 27.03.2013, 02:48

Es gibt auch ein C Buch von :Von Kops bis Fuß // Aber ich habe gehört das soll unglaublich schwer sein und soll sogat ein bisschen dem :MASCHINENCODE ähneln? Ich habs nur gehört und ich habe auch gehört das damit Windows gemacht wurde. Aber viele sagen C ist schwieriger und es ist kein Nachteil wenn man direkt mi C# oder C++ anfängt.

0
Talkanaar445 27.03.2013, 19:11
@1001010111010

Und naja, bei Python muss doch glaube ich jeder der as Programm öffnen will estmal Python selbst downloaden oder? So hat es nämlich ein Freund bei mir gemacht der mir einen Join/Leave bot für einen Gameserver gemacht hat. Das war ein Konsolenprogramm aber er musste erst python downloaden udn irgendwo(Ich weiss nichtmehr wo) hinter einem dateipfad das Windows wegmachen und Python hinschteiben damit das Programm nicht direkt geclosed wurde sondern offen blieb.

0

Es gibt erklärungen im Inet die über 200 Seiten gehen. Für Apps und kleine spiele würde ich auf jeden Fall Java lernen. Du brauchst viel weniger Wörter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Talkanaar445 27.03.2013, 02:24

Ich möchte auf jedenfall aus Büchern lernen da die das da richtig beschreiben.

0
jsjjsjsj33 27.03.2013, 12:45
@Talkanaar445

das mit den büchern stimmt so nicht, es gibt youtuber, die das viel besser machen.
das liegt aber wohl eher am lern typ

0
filmee24 22.06.2014, 20:18
@jsjjsjsj33

oder mal mehr Aufwand betreiben und im Internet lernen

Bsp. Galileo OpenBook

0

Was möchtest Du wissen?