[JAVA] Ist das normal?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Falls das dort wirklich (und wörtlich) so steht, hast du einfach nur ein unglaublich schlechtes Buch erwischt. Was ist sein Titel, und wer ist sein Verfasser?

Anderer Vorschlag:

Siehe https://www.gutefrage.net/frage/informatik-java-programmieren-uni-loesung-info--hilfe-gesucht--kann-mir-jemand-helfen-leichte-java-programme-fuer-die-uni-zu-schreiben#answer-185738015 .

Vorsicht aber: Eine Programmiersprache zu verstehen wird niemand gelingen, der nur ein Buch liest. Das richtige Vorgehen muss sein: Parallel zum Lesen alles, was man dort findet, direkt am PC auch durchzuspielen. 

Wer das nicht tut, wird schon nach 15 Seiten (spätestens) rein gar nichts mehr verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
snipesss 20.08.2016, 17:05

Den Text aus dem Buch in meiner Beschreibung ist nur ein kleiner Abschnitt der Seite.

0

Der Satz gibt wirklich keinen Sinn. Sorry, kann mich nur den anderen anschließen: Wenn das so unverständlich geschrieben ist, wird es schwer sein daraus was zu lernen.

Aber zur Erklärung was eine Array ist:

Eine eindimensionale Array kann man mit einem  "Zahlenstrahl" aus Ganzzahlen vergleichen.

So wäre hier...

int[] zahlen = new int[10];

...eine Array gegeben, in denen Integer-Werte in einen Zahlenstrahl von Index 0 bis 9 (Insg. 10 Verschiedene Werte) gespeichert werden können.

Eine Wertzuweisung kann man machen, indem man direkt auf den Index der Array verweist:

zahlen[0] = 100;
zahlen[1] = 314;

Eine zweidimensionale Array kann man sich wiederum als Koordinatensystem mit X und Y Achse Vorstellen:

int[][] zahlen = new int[10][10];

Eine Wertzuweisung hätte man dann ebenso über den Index der X und Y Achse:

zahlen[0][0] = 314;
zahlen[1][0] = 567;

Bei drei Dimensionen kann man sich ein 3D-Koordinatensystem mit: X, Y und Z Achse Vorstellen. - Das Prinzip bliebe aber das gleiche. - Genauso auch für weitere Dimensionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das soll wohl heißen, dass man bereits erstellte 1D-Arrays in MD-Arrays umwandeln kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
snipesss 20.08.2016, 16:41

Und was bedeutet das?

0
MarkusGenervt 20.08.2016, 16:48
@snipesss

Ein Array ist eine Variable mit Index.

Die Dimension ist der Index selbst.

String MeinArray[2]; // 1D-Array
MeinArray[0] = "erstes Element";
MeinArray[1] = "zweites Element";
MeinArray[2] = "drittes Element";

String MeinArray[2,1]; // 2D-Array


MeinArray[0,0] = "erstes Unter-Element von Element #1";

MeinArray[0,1] = "
zweites Unter-Element von Element #1";
MeinArray[1,0] = "...";



0
MarkusGenervt 20.08.2016, 16:52
@MarkusGenervt

P.S.: Bin mir bei der Syntax der Dimensionen nicht sicher. Java ist noch nicht so meine Sprache.

0

Steht das so da? Ist das grammatikalisch nicht total falsch???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hä ? ja ne ist klar, ist echt doof geschrieben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
snipesss 20.08.2016, 16:37

Ich als Anfänger habe halt wirklich keine Ahnung. Kannst du mir den Satz vllt irgendwie übersetzen :D?

0
Kandariel 20.08.2016, 16:42
@snipesss

hm also die Grammatik ist, wenn es da so steht völlig daneben.

Aber du nutzt wie bei dem eindimensionalen die Array genau so das will der damit sagen

eindimensionla ist ja zB.

myarray[0] = 1;

mehrdimensional ist dann zB.

myarray[0][0] = 1;


myarray[0][1] = 2;

usw so machst mehrere Dimensionen... und so weiter... die Art wie du es machst ist gleich.

0

Was möchtest Du wissen?