Java Formatierung - Wie mache ich mein Programm schöner?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ausgabe der Überschrift mit 2 Zeilen Folgeabstand:

System.out.println("Wertetabelle\n\n");

Die Zahlen kannst du formatieren, indem du sie zu Integer castest, sollten sie über keine Nachkommastelle verfügen. Dann prüfst du noch, ob sie kleiner 10/100/... sind und setzt je nachdem die gegebene Anzahl Nullen davor. Das geschieht über String-Konkatenation:

System.out.println(zahl < 10 ? "0" + zahl : zahl);

Benutze einen Prettyprinter, z.B. 

Tuxgamer2 04.07.2017, 11:51

Du hast nur die Überschrift gelesen, oder?

So etwas hilft bei der Formatierung der AUSGABE des Programmes kein bisschen.

1
grtgrt 04.07.2017, 13:22
@Tuxgamer2

Genau so ist es - ich habe einfach nur die Frage in der Überschrift beantwortet.

1

Gibst du die Sachen in der Console aus ?

In dem Fall sind println() und printf() deine Freunde.

https://www.hpg-speyer.de/pdf/unterrichtsfaecher/informatik/printf.pdf

areaDELme 04.07.2017, 11:30

berechtigte frage :D
wahrscheinlich lernt er es gerade, musste meine ersten "programme" auch nur mit consolenoutput schreiben.

"\n" ist ein zeilenumbruch ;)
syso.println("Wertetabelle" + "\n\n"  + meinErgebnisString);

1
rikks 04.07.2017, 12:08
@areaDELme

wow nein. println() und \n ist böse. Dann lieber ein zweites Println(), da hat man mehr Übersicht, was man in die Konsole schreibt.

Damit ist der Code auch gleich sauberer und man sucht hinterher nocht irgendwelche unsinnigen Verschreiber. Ein zusätzliches Println sieht man schneller ein ein zufällig doppelt eingefügtes \n\n.

Angesehen davon ist es sowieso nicht immer ratsam, \n zu verwenden, da windows beispielsweise \r\n als Zeilenumbruch verwendet und eine "dumme" Konsole möglicherweise vergisst, den Cursor wieder an den Anfang der Zeile zu schieben und Mac das \n gar nicht nutzt, sondern nur \r.

Println() geht auf diese Systemunterschiede ein und berücksichtigt das.

0

Was möchtest Du wissen?