JAV Tätigkeit in Bewerbung erwähnen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Neeeein - Arbeitgeber stehen voll auf Leute, die ihnen die Belegschaft aufwiegeln. Kommt mal Leben in die Bude!

Mal im Ernst - natürlich setzt sich ein Arbeitgeber ungern eine Laus in den Pelz. Und sowieso schon mal keine, die sich da auch noch engagiert. Ich würde es lassen.

Offiziell bekommst du deswegen sicher keine Ablehnung. Aber es reicht ja, wenn ein anderer Bewerber qualifizierter für die Stelle ist. Und das wird dir dann wohl dauernd passieren...

ich würde das nur bei einer bewerbung in einem großbetrieb/ konzern erwähnen. da sitzt der betriebsrat mit am tisch... dem könnte das gefallen

kommt sicher auf den BEtrieb an. Bedenke auch, wenn Du es verschweigst, kann das ein Grund zur fristlosen Kündigung sein. Ich als Arbeitgeber (der ich auch bin) würde lieber einem anderen Bewerber den Vorzug geben.

DAS wiederum halte ich für ein Gerücht. Zeig mir den Auszug aus dem Arbeitsgesetzbuch, welches aussagt, dass die Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft dem Arbeitgeber angezeigt werden muss.

Verstehen kann ich allerdings sehr gut, dass du als Arbeitgeber das schon gern vorher wüsstest. Wie auch eventuelle Familienplanungen von weiblichen Mitarbeitern, chronische Krankheiten etc...

0
@sonnenlady

Wenn sie oder er JVA Vorsitzender gewesen ist, gehe ich jetzt mal davon aus, dass er freigestellt war. Das bedeutet, dass seine Tätigkeit nicht die Ausübung des Berufs war, sondern eben JVA Vorsitzender. Wenn das so war und so nicht im Lebenslauf angegeben wird, ist das ein gefälschter Lebenslauf und somit ein Grund zur fristlosen Kündigung.

0
@Reiff

Der Beitrag ist zwar schon ziemlich alt, aber einen solchen Unsinn kann ich nicht unkommentiert lassen. Ein JAV Vorsitzender wird für seine Tätigkeit mitnichten auf dauer freigestellt. Er/sie macht ganz normal seine/ihre Ausbildung, hat aber nebenbei noch die Funktion als Vorsitzender der Jugend- und Auszubildendenvertretung. Er/sie ist lediglich dann freigestellt, wenn er/sie auf einer Sitzung ist oder eben etwas für die JAV erledigt. Die Zeit die da jedoch in Anspruch genommen wird beläuft sich aber höchstens auf ein paar Stunden in der Woche. Insofern würde ich mich sehr wundern, wenn man Fristlos gekündigt wird, weil man eine JAV Tätigkeit nicht angegeben hat. Das es beim BR anders aussieht kann ich mir jedoch gut vorstellen. Wenn man in einem Thema nicht bescheid weiß sollte man es auch unterlassen sich dazu zu äußern. Ein kleiner Hinweis zum Abschluss, falls Sie das irgendwann mal lesen sollten (ich weiß das die Wahrscheinlichkeit dafür gering ist): Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) <> Justiz Vollzugsanstalt (JVA) ;)

0

Was möchtest Du wissen?