jar Datei unter Ubuntu öffnen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

gehe in ein X-Terminal (Konsole) . Windows nennt das "Eingebeaufforderung" . Wenn den Ort, wie die jar-Datei abgelegt ist, dann führe den Befehl

chmod 555 Pfad+Name-der-jar-Datei

aus. Sollte es auch hier eine Fehlermeldung geben, dann mit sudo vor chmod.

Die Wirkung des Befehls kannst du vor und nachher kontrollieren mit.

ls -l Pfad+Name-der-jar-Datei

Nach dem chmod ( change modus ) werden 3 Stellen, an denen vorher Striche waren ( - ) jetzt x-e ( x ) stehen. Das x steht für eXecutable.

So etwas wie klicke mit der rechten Maustaste.... geht zwar recht einfach, ist aber nicht allgemein auf grafische Oberflächen unter Linux anwendbar, denn das ist nur ein nachträgliches Benutzen von chmod , wenn der Programmierer das wollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach Rechtsklick auf die Datei und gehe in die Eigenschaften. Dort kannst du die Berechtigungen für die Datei einstellen und musst ihr das "Ausführen"-Recht geben. Dann kannst sie mit Java starten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn mich nicht alles irrt, müssen .jar Dateien nicht als ausführbar markiert werden.

Im Terminal lassen sich die .jar auch nicht ohne Programmangabe (in dem Fall Java+Parameter) öffnen:

java -jar /pfad/zu/programm.jar

sollte eigentlich ausreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?