Japanischer Reis = Milchreis?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

näääää. wenn du ordentliches sushi machen möchtest,dann lohnt sich die fahrt zum asia markt. nimm keinen milchreis,der versaut dir nur alles und du bereust es hinterher.

warum, was ist an dem Reis anders?

wie gesagt, heute experimentier ich im Grunde nur, besorg mir für heute auch noch keinen Fisch.

0
@Zagdil

der japanische reis,ist besonders klebrig.. die konsitenz ist exakt so,wie man ihn brauchst. der milchreis ist auch vom geschmack her ander,das passt nicht. schwer zu erklären.aber wenn du gerade nur am experimentieren bist,probier es mal aus,vielleicht schmeckt es ja dir..?

0
@jaundnu

verstehe, alles klar

danke!

0
@Zagdil

Danke für deine und auch die Hilfe der anderen zum Sushireis.

Der erste Versuch war ein voller Reinfall, ich bin mir aber nicht sicher, ob es am Reis lag. Er war am Schluss einerseits sehr süß und dann wieder richtig sauer. Vielleicht nicht genug gewaschen und zu viel Essig erwischt..

der nächste Versuch ist jedenfalls mit richtigen Zutaten ;)

MFG

0

Hatte mal in unseren Shop eine kleine Anleitung reingestellt (http://www.king-kao.de/shop2/index.php?user=Asiashop&weiteres=8) wenn jemand einfach mal probieren will. Sushireis hat eine andere Konsitenz, er klebt zusammen, aber doch nicht so stark wie z.B. Klebereis.

Soll wohl durchaus gehen, da Milchreis eben auch zusammenpappt. Das war's aber schon mit den Gemeinsamkeiten :)

jap. essen mit milchreis, da freut sich höchstens mein klo drüber!

0

Ich habe mal milchreis versucht. Ich finde es gibt einen geschmacklichen unterschied. Wenn du das originale sushifeeling willst tu dir den gefallen und besorg dir echten sushireis vom edeka oder so. Das gibts mittlerweile ja im supermarkt. Trotzdem ist die konsistenz von sushi- und milchreis eigentlich die gleiche. Sind beides rundkörner. Wer sushi mit langkorn hinbekommt und auch noch freiwillig isst verdient beifall. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen dass das hält, geschweige schmeckt...

Wenn du den reis machst solltest du auf jeden fall auch reisessig zuhause haben (nein, keinen weinessig oder so, echten reisessig!) Sonst hält der reis auch nicht.

Also: 1. Reis waschen. Wasser in den topf mit reis, schwenken und durch sieb abgießen ist recht einfach, bis das wasser klar wird. Dann reis aufsetzen. Wasser sollte so 2-5mm über dem reis im topf stehen 2. Kochen. Einmal bei voller hitze aufkochen bis es sprudelt, dann auf halbe hitze stellen, 15 min quellen lassen. Dann hitze abstellen und nochmal 15 min. Während der ganzen zeit den deckel geschlossen halten, da der wasserdampf nicht entweichen sollte. 3. Runterkühlen. Je schneller, desto klebriger. Ich stell ihn dann immer auf die bodenfliesen. Jetzt eine doppelte lage küchenpapier unter den deckel klemmen. 4. Essigmischung. Ich mache immer 2 esslöffel essig, einen esslöffel zucker und einen großen teelöffel salz für zwei tassen ungekochten reis. Aber das ist persönliche geschmackssache. Ich empfehle außerdem für den geschmack noch 2esslöffel mirin (asialaden). Die ganze mischung auf kleiner flamme erwärmen bis sich der zucker löst, auf keinen fall kochen! 5. Einarbeiten. Der reis müsste jetzt lauwarm sein. Mischung über den reis tropfen und mit einem holzlöffel einarbeiten, nicht umrühren. 6. Losrollen. So müsste der reis die ideale klebrige konsistenz haben. Zum rollen die hände immer wieder in einer schüssel mit stark salzigem wasser anfeuchten, damit der reis nicht an den händen klebt. Auch das scharfe messer zum schneiden der rollen damit anfeuchten. So sollte alles super laufen und du hast tolle restaurant-like sushis

Und noch mal zur aufklärung des beliebten missverständnisses: sushi reis ist NICHT klebreis. Klebreis zerfällt beim kochen nahezu zu schleim. Das wird in vielen süßspeisen genutzt. Aber sushi reis behält die konsistenz.

Viel spass beim kochen, Märry

Jasmin oder Basmati geht gar nicht!

Außerdem brauchst Du - wenn Du wirklich Sushi machen möchtest noch Reisessig. Den dürftest Du nur im Asialaden bekommen.

Warte lieber, bis Du da vorbei kommst - sonst frusten Dich Deine ersten Sushuversuche nur!

den Essig hab ich

würde Milchreis funktionieren?

0
@Zagdil

Hm. Also dann würd ich es vielleicht glatt mal auf einen Versuch ankommen lassen. Der Witz am Sushireis ist ja unter anderem die Stärke und die hast Du ja auch im Milchreis (anders, als in anderes Reissorten). Hab aber mit Milchreissushi keine Erfahrung! Viel Erfolg!

0
@ContuHH

Danke, ich werd berichten, wie es ausgegangen ist^^

0

Was möchtest Du wissen?