Japanischer Ahornbaum (Burgund) hat trockene, schwach herunterhängende Blätter. Was kann das sein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kenne mich jetzt nicht soo gut aus, aber benutzt ihr Dünger und wann wurde er das letzte mal umgetopft? Sieht für mich als Laie ein bisschen nach Mangel an Mineralstoffen o.ä. aus. Vielleicht einfach mal in einen größeren Topf umtopfen.
Wie steht es mit der Sonneneinstrahlung und wie oft wird er gegossen? Vielleicht hat er von etwas davon zu viel, vielleicht mal nachlesen.
Habt ihr Haustiere, die da eventuell dran knabbern oder hast du vielleicht Insekten darauf gesehen? Gegen haustiete: hoch stellen. Gegen insekten: ab zum Floristen (die haben meiner Erfahrung nach mehr Ahnung als die in der Gartenabteilung im Baumarkt ) ausserdem können die dir auch bestimmt bei der Diagnose weiterhelfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal eine möglicherweise vollkommen überflüssige Frage: Der Baum wurde hoffentlich nur zum Fotografieren ins Haus geholt, oder? Der muß nämlich draußen stehen und sollte möglichst vor direkter Sonne in den Mittagsstunden geschützt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sahka6567
06.05.2016, 13:02

:// Der steht seit längerem im Haus da es die letzten Tage nur gehagelt und geregnet hat..

0

Was möchtest Du wissen?