Japanische Süß-/Nachspeisen ohne Asiashop

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schau dich hier mal um, vielleicht findest du was Passendes:

http://www.nekobento.com/?page=Rezepte&q=wagashi

Ansonsten würde ich mal mit der Lehrerin reden - einerseits gibt es in vielen grösseren Supermärkten mittlerweile recht gut sortierte Abteilungen mit asiatischen Lebensmitteln, andererseits kann man bei so einm Thema doch mal nen Abstecher in einen Asialaden machen.

Ihr könntet ja auch anbieten, das ihr die ausgefalleneren Zutaten besorgt. Matcha gibt es u.a. auch in jedem Teeladen!

Viel Spaß beim kochen und lasst es euch schmecken :)

Auf der Seite habe ich bereits gesucht, aber nichts gefunden.

Nein, das macht sie nicht, hat sie bereits gesagt.

0
@AKchan

Und was spricht gegen den Vorschlag, dass ihr die ausgefalleneren Zutaten selbst besorgt?!

0
@MissMaas

Wir selbst sollen kein Geld ausgeben (abgesehen davon würden mir meine Eltern das eh nicht geben)

0

Ich hätte ja gerne das

http://blog.wagashi-net.de/2010/08/matcha-pudding/

oder das gemacht

http://blog.wagashi-net.de/2010/09/sakura-crepes/

Aber Matcha haben wir nicht und für die Crepes weiß ich nicht wo man die rote Bohnenpaste und das Kirschblütensirup herbekommt oder was man sonst dafür nehmen könnte.

Okay...anstelle des Kirschblütensirups vielleicht Krisch-, Himbeer-, oder Erdbeermamelade. ._.

0

Was möchtest Du wissen?