Japanische Sportwagen. Wer ist besser?

3 Antworten

Also ich finde alle aufgelisteten autos sind sehr gut da mann sie fast ohne ende Tunen kann und die leistung sich einfach ohne probleme steigern lässt aber wenn du einen mitsubishi evo willst würde ich dir nicht den 6er empfehlen sondern den 8er oder den 9er 

Von nissan wäre der S-15 Spec R sehr gut ist aber sehr teuer  

Der nissan 240 sx ist auch sehr stark 

Du musst aber auch bedenken dass wenn etwas kaputt geht das es teuer werden kann.

Auf der seite Tj-Imports(Tj-Auctions) kannst du dir diese Fahrzeuge für einen angemessenen Preis aus Japan importieren lassen aber diese sind meistens Rechtslenker.

Ich hoffe ich habe dir etwas geholfen,viel glück bei deiner Wahl

Der Nissan 240sx ist Mist, der hat nen Saugmotor und den gibt's nur in den Staaten. In Europa wurde das Modell unter dem Namen 200sx verkauft, in Japan hieß er 180sx...

0
@RefaUlm

Und hatte in beiden Fällen einen Turbomotor 

0

Wenn es ein S13 sein soll, dann ist es sehr wahrscheinlich nen 200sx! Den 240sx gab es nur in den Staaten, den 180sx in Japan!

Den S15 gibt's nur als Rechtslenker, da es ihn offiziell nie für den deutschen Markt gab.

Der S14 und der S15 haben den gleichen Motor drin, den SR20DET, nur leistet er beim S15 50PS mehr als beim S14. Beim S13 ist es übrigens der SR18DET wenn ich mich nicht irre.

Für den S13-14 bekommst du nach wie vor einiges an Tuning Teilen, für die Optik sowie zur Leistungssteigerung. 

Mit dem nötigen Kleingeld holst du aus einem S14/15 locker 400-450PS und mehr standfest raus...

Mit dem Integra kenne ich mich jetzt weniger aus, beim EVO kann ich dir sagen, das die Sau teuer sind in der Versicherung und im Unterhalt...

Ansonsten kann ich dir neben dem Mazda RX-7 und dem Honda S2000 auch noch einen Subaru Impreza WRX STI empfehlen...

Wenn du fragen hast helfe ich gerne, kenne mich mit denen ganz gut aus...

Erstmal danke für die Info und ja habe ich, also fragen. Beim RX-7.. meinst du da einen FD, einen FC oder einen FB..?

Der RX-7 hat ja eine Wankelmotor. Da wollte ich fragen  wie viel die Dinger schlucken. Ich habe gelesen, dass die Dinger so 20L auf 100km schlucken und die jeden Monat neues Öl brauchen. Da wollte ich fragen, ob das stimmt. Tuningteile haben die Dinger ja und ein Fan von dem Auto bin ich auch, aber findet man da noch einen unverbastelten?

Von der S2000 oder dem S2000 hab ich eigentlich auch nur gutes gehört, aber gibt es da auch gute Tuningteile für die Karosse? Sind die Teile von Spoon usw. in Deutschland überhaupt zugelassen? Gibt es für den Wagen gute Leistungssteigernde Teile (Will da aber bei Sauger bleiben)? 

Wie sieht es bei beiden so beim Anschaffungspreis aus? Und beim Unterhalt? Kann man die Dinger auch Mal, ohne das gleich der Motor oder so in den Arsch geht, auf der Rennstrecke bewegen?

Wie findest du persönlich den MX-5, der soll ja auch ganz gut sein. Kennst du dich mit dem aus? Wenn ja, hat er ein paar gute Leistungssteigernde Teile (Außer Aufladung, soll sauer bleiben)? Geht der gut auf der Rennstrecke oder ist das ein reines hobbytuning Auto?

Gibt es noch andere coole japanische Wagen, die nicht so extrem viel schlucken wie z.B. Skyline, Supra und co, die einen relativ guten Anschaffungspreis haben (bis so max. 10-15k) und gute Tuningteile (Karosse und Motor)?

0
@GerlachSeek

Beim RX-7 meine ich den FD, die bewegen sich meist so um die 15k aufwärts (unverbastelt) und schlucken ca 15 Liter auf 100km...

Der Wankel im RX-7 ist wesentlich robuster als der im RX-8, wenn du ihn beim Spezialisten (zb. Wankelguru) regelmäßig warten läßt hast du noch lange was von dem.

Unverbastelt oder nicht, selten sind sie auf jeden Fall. Es gibt nur noch wenige deutsche Modelle aber auch Importwagen aus Japan, diese sind dann im Gegensatz zu den deutschen rechtslenker.

Es heißt "der" S2000 oder auch S2k, so nennen Sie ihn drüben in den Staaten 😉

Teile gibt's dafür auch, leistungstechnisch ist der Motor so schon einzigartig, da es nie einen 2 Liter 4 Zylinder Sauger mit einer Leistung von 241 PS und über 9.000 Umdrehungen. Günstig ist das sicher nicht, wenn's beim Sauger bleiben soll und nennenswerte Ergebnisse bringen soll...

Ob du ein Spoon Aero-Kit in Deutschland eingetragen bekommst kann ich dir nicht sagen, habe zumindest noch nie eins an einem gesehen...

Frag da am besten beim TÜV nach ob da eine Einzelabnahme möglich wäre...

Nen S2000 kostet mit TK, Sprit, Wartung und Steuer für 15k km um die 300€ im Monat, bei nem RX-7 kann ich dir das nicht genau sagen, Wartung ist relativ teuer (nur bei Spezialisten und Ersatz- sowie Tuningteile sind teuer, da sie aus Japan importiert werden müssen), wird sich also locker bei 400€ aufwärts bewegen, wenn du vorhast auf die Rennstrecke zu gehen würde ich bei beidem vorher einmal den Motor komplett überholen lassen... aushalten werden sie das dann definitiv, den im Gegensatz zu den deutschen Herstellern wurden die fürs Tuning und den Rennstreckengebrauch gebaut... Sie bieten eine weitaus bessere Basis für Tuning sowie den Rennsport...

Klar gibt es die, Subaru Impreza WRX STI zb! Den bekommst du für 10-15k (je nach Baujahr), der schluckt im Schnitt so 10-12 Liter Super bei 265-300 PS und einem Leergewicht von knapp über 1,2-1,4t (Hier auch vom Baujahr bzw der Generation abhängig). Die Motoren sind sehr tuningfreundlich ausgelegt, du hast viel Platz im Motorraum, einen wahnsinns Allradantrieb, der einen unglaublichen Grip hat, aber auch sehr gut zum driften geeignet ist dabei 4 Türen und 5 Sitzplätze, 0-100 in knapp 5 Sekunden...

0
@GerlachSeek

Der MX-5 ist sehr günstig im Unterhalt und der Versicherung, vom reinen Saugertuning her lässt sich bei dem nicht mehr allzuviel rausholen ohne sich in Unkosten zu stürzen. Dafür ist er sehr leicht (knapp über eine Tonne Leergewicht). Für einen Einsteiger sehr gut geeignet..

0
@RefaUlm

Nochmals danke. Ich werde jetzt denk ich mal nach einen S2K Ausschau halten, weil ich zwar den Wankelmotor mag, aber vh denke die Kosten für den, in Richtung Öl, Benzin, Motor mir früher oder später noch den letzten Cent rauben werden.

 Ich hätte nur noch eine Frage, den kennst du vielleicht noch ein paar gute japanische Sauger, die man vielleicht auch auf der Rennstrecke bewegen kann? Ich kenne jetzt noch von denen den Integra Type R und den Civic Type R, nur leider weiß ich nicht viel über die. Ich weiß, dass beide einen vtec haben, nicht sehr viel wiegen und der Inte  R einen 1.6L I4 hat und der Civic r einen 1.8L I4, beide so rund 200PS glaube ich. Weißt du da vielleicht etwas über sie oder hast du vielleicht sogar noch ein paar bessere Saugermodelle? Die besser sind zu bekommen, da beide ja glaube ich importiert werden müssen. PS. Rechtslenker ist kein Problem.

1
@GerlachSeek

Ah ne ich glaube der Hubraum war anders herum. Auf jeden Fall einer 1.6 und einer 1.8L Hubraum. 

0
@GerlachSeek

Nimm den S2k im Gegensatz zum Civic und Integra hast du in dem RWD, das heißt du hast ein besseres Handling und der hat eine perfekte Gewichtsverteilung von 50:50...

Gibt gerade bei Autoscout nen S2k als rechtslenker für knapp 9k 😉👍

0
@RefaUlm

Nur 9k für eine s2000? Den muss ich mir wohl mal anschauen gehen, danke. Bist eine sehr große Hilfe.

0

Keines dieser Autos ist ein Sportwagen. Ich sehe hier nur Sportcoupes und sportliche Limousinen. 

Auch andere haben zuviel fast and furious gesehen - überwiegend nur verbastelter Kernschrott auf dem Markt.

Für mich sind es Sportwagen und die Bezeichnung Sportwagen stimmt eigentlich auch. Deine Bezeichnungen sind nur etwas ausführlicher und ich kenne wirklich keinen der sowas sagt sry.

0
@GerlachSeek

Na dann erzähl mal, worüber Du einen Sportwagen definierst? Leistung? Dann ist ein LKW ein Sportwagen. 

0

Was möchtest Du wissen?