Japanische Schrift >.<

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da gibt es drei Möglichkeiten: Die erste ist die allgemein gebräuchliche: Du schreibst deinen Namen in Katakana-Silbenschrift, wie auch andere schon geschrieben haben. Leider sieht Katakana nicht besonders schön aus, und eine besondere Bedeutung haben die Schriftzeichen dann auch nicht; es ist nur eine Lautschrift, ähnlich wie unsere.

Die zweite Möglichkeit: Du nimmst die Bedeutung deines Namens und suchst dafür das passende Schriftzeichen heraus. Du sagst, dein Name bedeutet Traum, dann wäre das dieses Schriftzeichen: 夢. Allerdings wird das dann "Yume" ausgesprochen; du müßtest dann immer dabei sagen, daß du eigentlich Sanel heißt, und daß das Schriftzeichen nur die Bedeutung wiedergibt, aber nicht die Aussprache.

Die dritte Möglichkeit wäre, deinen Namen in japanische Silben aufzuteilen (Sa oder San und Eru oder Neru) und dir dann die Schriftzeichen selbst zu kombinieren, sodaß eine schöne Bedeutung herauskommt. Das hat eine Japanerin auch mal bei meinem Vornamen gemacht; die Idee ist also nicht allein auf meinem Mist gewachsen. :-) Gib einfach mal die Silben in einen Übersetzer ein und schau, was dabei herauskommt, ob es dir gefällt.

Eine Möglichkeit wäre z.B. San 三 für "drei" und eru 得 für "gewinnen"; dann bist du jemand, der beim dritten Mal gewinnt oder immer dreimal hintereinander gewinnt ;-). Oder Sa 左 für "links" und neru 寝 "sich hinlegen, schlafen" - jemand der immer links schläft....Naja, such dir einfach was Schönes aus und mach es zu deinem persönlichen Markenzeichen. :-)

Deinen Namen kann man nur als Katakana darstellen und wenn du sie googelst wirst du sehen, dass diese hässlich sind .. :-)

Ich rate daher jedem nur ab, seinen Namen in vermeintlichen Kanji darstellen zu lassen, entweder ihr bekommt Müll drauf geschrieben, etwas, das eurem Namen nur ähnlich sieht oder der Tätowierer ist sogar so schräg drauf und schreibt irgendeinen Schrott drauf.

Natürlich könnte man einen Namen wie "Neumann" oder "Müller" ins Japanische übersetzen und hätte dann die Kanji für die Bezeichnung dort, aber wenn ein Japaner dass Kanji liest heißt man dann wie die japanische Bezeichnung und nicht mehr wie der Deutsche Ursprung. :/

Nichtjapanische Namen werden in der Silbenschrift Katakana dargestellt. Dein Name sieht dann so aus: サネル (wenn du da nur Kästchen oder sowas siehst, dann kann dein Rechner keine japanischen Zeichen anzeigen)

Was ist Sanel für ein Name? (aus welchem Land) Glaub nicht, daß es für Sanel ein japanisches Schriftzeichen gibt. g.

seirios 20.03.2012, 19:06

Es gibt für keinen nichtjapanischen Namen ein Schriftzeichen.... Man kann nur die Aussprache darstellen.

0
B4MVggg 20.03.2012, 19:08

Meine kommt aus Bosnien ^^ soll irgendwas mit Traum bedeuten :D

0

Was möchtest Du wissen?