Japanische Mädchen und Jungen Namen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sicher suchst du dann Namen mit Bedeutungen.

Hier eine kleine Auswahl (Namen, die mir selbst auch gefallen):

Mädchen:

Ai (Liebe), Akane (weinrot), Akira (Intelligenz), Aya (Seide), Chiyo (ewig), Cho (Schmetterling), Emi (Schönheit), Hana/Kano (Blume), Kaede (Ahornblatt), Kaori (Parfüm/Duft), Kimiko (Kaiserkind), Kyoko (Spiegel), Matsu (Kiefer), Megumi (Segen), Midori (Grün), Mimi (Prinzessin), Momo(ko) (Pfirsich), Nami (Welle), Nana (sieben/Apfel), Ran (Reinheit/Lilie), Rin (kalt), Sachi (Freude), Sakura (Kirschblüte) [sehr beliebt], Shiori (Gedicht/weiß), Sora (Himmel), Usagi (Hase), Yuki (Schnee).

Jungs:

Aki (Herbst), Akeno (morgens), Aoi (blau), Akito (kl. Teufel), Daisuke (gr. Hilfe), Haru (Frühling), Ichiro (Erstgeborener), Isamu (Mut), Katsuo (erfolgreicher Sohn), Kyo (der Große), Kuro (schwarz), Makoto/Shin (Wahrheit), Nobu (Wahrheit), Ren (Lotus), Ryu (Drache), Tsubasa (Flügel), Yoshi (Glück).

Das sind alles durchaus gebräuchliche Namen in Japan, aber eben mit einer schönen Bedeutung, finde ich. Einige der Namen funktionieren übrigens für Mädchen und Jungs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rukichan
02.10.2016, 23:05

Bei den männlichen Namen kann man auch  Aoi, Kyo, Ryu und Makoto für Frauen nutzen... Und bei den weiblichen Namen kann man Sora, Yuki auch für Männer nutzen und Akira ist ein rein männlicher Name

0
  • Aiji
  • Airan
  • Akira
  • Ami
  • Ana
  • Aoi
  • Aya
  • Ayame
  • Ayumi
  • Ayura
  • Ayurika
  • Ban
  • Bikkey
  • Bou
  • Byou
  • Chihiro
  • Chisa
  • Chisaki
  • Chira
  • Chiyu
  • Chobi
  • Daya
  • Daichi
  • Daisuke
  • Die
  • Emi
  • Emiru
  • En
  • Fuki
  • Hana
  • Haruka
  • Haru
  • Haruna
  • Hideki
  • Hika
  • Hiko
  • Himeko
  • Hiro
  • Hiroki
  • Hirota
  • Hiroto
  • Hizaki
  • Ichigo
  • Issei
  • Jui
  • Jun
  • Jyou
  • Kai
  • Kairi
  • Kana
  • Kanae
  • Kamijo
  • Kanon
  • Kayuu
  • Kazuki
  • Kazumi
  • Kei
  • Keiji
  • Keita
  • Keito
  • Kenji
  • Kenjiro
  • Kumi
  • Len
  • Lyn
  • Mally
  • Mana
  • Manabu
  • Maoru
  • Masahito
  • Masashi
  • Masato
  • Masaumi
  • Mello
  • Mika
  • Miki
  • Miko
  • Miku
  • Minami
  • Minko
  • Misia
  • Misono
  • Mitsu
  • Mitsuki
  • Mizuki
  • Namie
  • Nana
  • Nanami
  • Nao
  • Naoki
  • Naota
  • Naoto
  • Nika
  • Ohana
  • Rame
  • Ran
  • Rea
  • Rei
  • Reika
  • Reina
  • Ren
  • Reno
  • Reon
  • Rika
  • Riku
  • Rin
  • Rinko
  • Rui
  • Ruki
  • Ryoga
  • Ryota
  • Saga
  • Sala
  • San
  • Satoshi
  • Sayumi
  • Seek
  • Setsuki
  • Shin
  • Shingo
  • Shinpei
  • Shogo
  • Shou
  • Sou
  • Tao
  • Takahiro
  • Takanori
  • Takafumi
  • Takeru
  • Takumi
  • Takuya
  • Teru
  • Teruki
  • Toki
  • Tora
  • Toya
  • Tsubame
  • Waka
  • Yuji
  • Yuka
  • Yukari
  • Yuki
  • Yukihisa
  • Yume
  • Yumi
  • Yuri
  • Yusa
  • Yuu
  • Yuudai
  • Yuusei
  • Zin
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanctuaria
02.10.2016, 23:16

Du hättest vielleicht noch in männl. und weibl. (bzw. für beide Geschlechter) gliedern sollen, für einen Laien ist das jetzt schwer zu unterscheiden.

0

Hey :)

Ich finde japanische Namen klingen zum großen Teil nach Fantasynamen, deswegen empfehle ich dir, nehme einen Namen, der zu deiner Figur von der Bedeutung passt.

http://www.japanische-namen.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Yuma,Ayato,Yui,Yuri,Akame

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?