Japanisch selber lernen (Lehrbuch)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du etwas mit guter Struktur suchst kauf dir Grundstudium Japanisch 1. Da bekommst du ein gutes Gefühl für die Grammatik. Mehr auf Kommunikation ausgelegt ist Genki - An Integrated Course in Elementary Japanese, das gibt es auch mit Workbook in dem auch die Lösungen stehen, wenn ich mich nicht irre. Außerdem gibt es auch mehrere Teile die auf einander aufbauen. Später könntest du Dir die Zeit mit Nihongono Chu Kyu J301 oder J501 vertreiben. Ich glaube, bis auf das Grundstudium Buch haben alle CDs dabei, die auch ganz nützlich sind. Ganbatte!

Ich habe Assimil für Russisch. Enthält ein Buch und eine CD-Rom mit einem Computerprogramm.

Über 100 Lektionen, jede Lektion enthält ein Dialog der bei dem man die Schriift sieht, die einem auch vorgelesen wird. Die Übersetzung daneben. Ein Lückentext pro Lektion und mehrere vorgelesene Aussagen, mit verdecktem Text, man selber soll dann zuhören und versuchen zu verstehen und dann mit dem Cursor über den verdeckten Text gehen, dass dieser sichtbar wird um zu sehen,ob man richtig verstanden hat und man hat die Möglichkeit, etwas selber vorzulesen (in ein Micro) und das dann nochmal abzuspielen, was man gesagt hat, um seine eigene Aussprache zu testen.

Bei Assimil Japanisch scheint es allerdings Probleme mit Win XP zu geben, wie ich in Amazon gelesen habe, ich selber komme mit Russisch bei XP klar.

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Dsoftware&field-keywords=Assimil%20Japanisch

Leider habe ich auch keinen Buchtipp. Wenn schon autodidaktisch, dann würde ich es mit DVD-Material versuchen und ggf. man bei einer Uni-Bibliothek nachfragen. Manche Unis verleihen auch an Nicht-Studenten, ggf. unter Auflagen, so dass, wenn verfügbar, erstmal getestet und dann ein solches Werk per ISBN bestellt werden kann. Die japanische Sprache ist sehr schwer und teils reichen einige kleine Nuancen, um Aussagen eine völlig veränderte Bedeutung zu geben. Dies gilt auch für Betonungen. Deswegen halte ich die reine Buchvariante für ungeeignet.

adabei 19.12.2012, 22:50

Aussprache und Betonung sind im Japanischen für uns nicht so schwer. Könnte es sein, dass du das mit Chinesisch oder Thailändisch verwechselst, wo die Tonhöhen of ausschlaggebend für die Bedeutung sind?

0
RoBingi 20.12.2012, 03:30
@adabei

stimmt schon, dass es in den übrigen Fernost-Regionen, auch mit Bahasa Malay, noch bedeutsamer ist, aber -wie mir japan. Geschäftsleute in Meetings mit Uni-Gaststudenten sagten- es gibt schon eine Reihe von Formulierungen, bei denen man sehr auf die "sprachliche Farbe" achtet, zumal es wohl auch, wie im Deutschen, Wortbeispiele mit mehreren Bedeutungen gibt.

Es ist schließlich bedeutsam, ob man sagt:

Einen Polizisten auf der Straße sollte man UMfahren

oder

Einen Polizisten auf der Straße sollte man umFAHREN. :-)) Gruß an alle nachtschichtigen Polizisten, bleibt gesund.

0

Ich kann die "Japanisch im Sauseschritt"-Reihe empfehlen, erfordert allerdings einiges an Disziplin Such dir aber zu erst ein Schriftübungsheft für Hiragana und Katakana

adabei 19.12.2012, 22:51

Damit hab' ich vor vielen Jahren auch mal angefangen Japanisch zu lernen. Ist zwar vielleicht ein bisschen trocken aber sicher eines der Standardwerke.

0

Ist zwar kein Lehrbuch, aber falls du es auch online lernen willst (zusätzlich), kann ich dir diese tolle Seite hier empfehlen. http://www.busuu.com/de/

LG

ZaneZodiac 24.01.2013, 13:39

Davon habe ich mir schon das App runtergeladen. Aber dass sie eine Website haben wusste ich nicht. Danke ^_^

0

Also meiner Meinung nach finde ich es schwer aus einem Buch eine neue Sprache zu lernen. Versuchs doch mal mit Videos von YouTube. Da gibt es sehr viele Videos, die einem helfen können. Zudem hat es noch mehr Vorteile. Es macht mehr spaß, du lernst schneller und zudem weiß du noch wie man es richtig ausspricht und das kannst du in keinem Buch finden.

Was möchtest Du wissen?