Japanisch lernen... wo und wie am besten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Einfach nur ein Japaner wird dir da kaum helfen koennen. Muttersprachler haben in der Regel sehr wenig Ahnung von ihrer eigenen Sprache. Wenn dann sollte das schon jemand sein, der dahingehend eine Ausbildung abgeschlossen hat (was in der Regel uebrigens auch Voraussetzung fuer eine Anstellung bei der VHS ist). Skype ist auch nicht unbedingt eine optimale Loesung, denn bei der Uebertragung wird viel verfaelscht und deine Aussprache wird darunter leiden.

Waehrend deiner Schulzeit ist die VHS die beste Wahl. In den Ferien koennte ein Kurs bei einer ernsteren Bildungsinstitution ins Auge gefasst werden. Wenn du dann dein Abitur gemacht hast und an der Uni bist, solltest du zu den Universitaetssprachkursen greifen, die dann in ein paar Wochen das abhandeln, was du in Jahren an der VHS gelernt hast. Im Masterstudium strebst du dann einen laengeren Auslandsaufenthalt in Japan an, den du fuer mehr nutzt, als einfach nur fuer's 'in Japan sein'.

Wenn du dann mit Mitte 20 relativ gutes Lehrbuchjapanisch sprichst, dann ist das schon sehr gut und dann kann der naechste Schritt zum natuerlichen Japanisch gegangen werden, was dann nochmal sehr viele Jahre in Anspruch nimmt.

(Da in der Frage der Beruf als Ziel genannt wurde, habe ich ein Studium als Voraussetzung gesetzt. Fuer eine Arbeit in Japan ist das mit eine der notwendigen Bedinungen und auch fuer eine Arbeit im Inland mit Japanbezug, wird man sicherlich nur von Berufen nach Uniabschluss sprechen koennen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?