Japanisch lernen?

3 Antworten

Es ist schwierig einen Kostenlosen und guten Japanischkurs zu bekommen. Solche Lehrer wollen ja auch Geld verdienen. Aber bei so einer etwas komplexeren Sprache würde ich dir auf jeden Fall empfehlen einen Sprachgrundkurs zu machen. Damit du die Grundlagen drauf hast. Dann ist es auch einfacher mir einer App zu lernen.

Es kostet zwar was und ich bin mir auch bei dem Namen nicht mehr ganz sicher aber ich glaube die Nihongo Übungs Bücher/Hefte sind eine ganz gute Lernmethode.

Woher ich das weiß:Recherche

Ok vielen Dank <3

0

Wenn man überhaupt nicht bereit ist Geld, Zeit und Mühen zu investieren, dann passiert sowas wie Sprachenlernen nicht. Lass es bleiben, bis du dir das leisten kannst….

Du solltest jedenfalls nicht den Fehler machen, und einen Sprachkurs besuchen. Das hielt schon Heisig, der die Lernmethode für Kanji revolutioniert hat, für nicht sinnvoll. Siehe auch sein Interview:

https://kanji-lernen.de/autoren/gruswort-von-j-w-heisig/interview-mit-j-w-heisig

Ich selbst hatte auch mal sehr genau ausgeführt, wieso die heutzutage nicht mehr viel bringen:

https://youtu.be/AeoWv9PkXfk

Prinzipiell laufen die Kurse für die meisten so ab: Sie gehen hin. Fühlen sich dann gewzwungen dafür ein wenig zu lernen. Dann ist der Kurs vorbei und der Zwang weg, und dann vergessen sie wieder alles, weil sie es nie anwenden. Du musst deine eigene Motivation finden, unabhängig von Kursen.

Duolingo taugt im übrigen ebenso nicht wirklich. Ganz unabhängig der Sprache. Wie die meisten Apps, die sich als alleinige Methode, Japanisch lernen zu können darstellen. Was mir bei deinem Lernvorhaben jetzt jedoch erstmal auffällt ist, dass du offenbar noch nicht einmal des englischen mächtig bist. Das könnte in vielerlei Hinsicht zu Problemen führen.

Einmal ist Englisch für deutsche Muttersprachler wesentlich einfacher zu erlernen und gezwungenermaßen muss man es bereits über viele Jahre hinweg für die Schule machen. Wenn es da bereits Probleme gibt, stehst du mit einer komplett fremden Sprache wie Japanisch wohl vor einer noch größeren Hürde. Gleichzeitig zeigt es auch, dass Kurse nicht wirklich viel bringen, wenn man nicht selbst motiviert ist, egal wie lange man sie besucht.

Viel wichtiger ist aber, dass die meisten guten Ressourcen zum Lernen einfach auf Englisch sind. Dann könntest du zum Beispiel www.marshallyin.com nutzen. Oder aber auch Kanjidamage, was das Lernen der Kanji extrem vereinfacht. Im Deutschsprachigen Raum hast du nicht wirklich viel Auswahl.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Abgeschlossenes Japanologie-Studium

Vielen Dank.. und nein mein englisch ist sehr sehr gut ich hab das nur so gemeint weil ich mich halt besser "konzentrieren" kann wenn es deutsch wäre ich kann deutsch, englisch und türkisch komplett flüssig

0
@Katja246795

Dann würd ich dir empfehlen, die englischen Methoden zu nutzen und dich daran zu gewöhnen. Das ist richtig Geld wert, weil du es so sparen kannst. Im deutschen Raum gibt es in Sachen Japanisch lernen kaum kostenlose Mittel. Hier und da ein paar wenige, aber kein Vergleich zu dem Angebot, was du auf Englisch bekommst.

1

Was möchtest Du wissen?