Japanisch bedeutung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Woertlich heisst es Aishiteru aber ich hoere selten das jap. Paerchen so reden,ausser mal vllt. in Liedern,Japaner sagen meistens nicht woertlich "Ich liebe dich!",sondern eher "Ich mag dich sehr!"

dai suki heisst ich mag dich sehr,ausgesprochen wird es so "dei ski".So hoert man es auch in den meistens Animes.

Die Aussage "ich liebe dich" wirst du unter Japanern so vermutlich praktisch nicht hören.

Gerne haben: Zuneigung drückt man mit "suki" (好き) aus. Sehr grosse Zuneigung dann durchaus logisch mit "daisuki" (好き). Das ist dann aber auch praktisch das höchste der Gefühle, das ich meinem japanischen Gegenüber zumuten würde.

Sehr gerne haben: Für Deutsche mag es trivial klingen, wenn ihm gesagt wird "ich mag dich sehr" (大好きです), so als habe man Grünen Tee "gerne" (お茶が好きです) - direkter sollte man in Japan meiner Meinung aber nach nicht werden.

Fazit: Die Form 大好きです - "daisuki desu" - wäre also vermutlich noch die passendste Aussage gegenüber einer Person. Allerdings würde ich mir gut überlegen, ob ich gleich derart dick auftragen muss.

Gesteigerte Liebe: Auf Steigerungen wie とても - "totemo" - wie sie bei manchen Webseiten vorgeschlagen werden, würde ich auf alle Fälle verzichten.

Etwas mag ja とても おいしいです - "totemo oishii desu" - also "sehr lecker" sein - den Grad persönliche Zuneigung sollte man meiner Ansicht nach so aber nicht steigern.

Sonstige Liebe: Bleibt die Frage - wenn alles so prima (好き) ist, wo gehört denn dann noch die Formulierung 愛してる - "aishiteru" - überhaupt hin.

Nun, anders als so manch verliebtes Pärchen denken mag, kann man Aussagen über Liebe nicht nur einem Partner ins Gesicht sagen

Man kann zum Beispiel schrecklich dramatisch und schmalz...pardon...romantische Lieder über die Liebe singen, oder die Natur so sehr lieben, dass man ihrer Erhaltung sogar sein Leben opfert. Bei derartig überwältigenden Dingen kann dann endlich auch die Formulierung "愛してる" zu ihrem Recht kommen.

Ich bin weder Japaner noch perfekt, daher sind Fehler wie üblich ausdrücklich vorbehalten. :-)

Danke für die antwort. =) Nur...ich würde gerne bei jemanden vorne auf einer silberkette ich liebe dich auf japanisch schreiben ! Ist es nicht dann besser das wörtliche zu nehmen also daisuki? Also das man es auch versteht. Andererseits bin ich kein japaner. Weil es ja nur die japaner so sagen. Ich frage mich dann was ich nehmen soll. Ich bin ja kein japaner der immer daisuki sagt ^^ also aus höflichkeit.

0
@XKyokoX

Für eine Gravur...hmm....wie gesagt, "daisuki" fände ich im verbalen Gebrauch noch okay, aber ob es sich für eine Gravur eignet, da will ich mich nicht festlegen.

Vielleicht hat einer der ehrenwerten Mitschreibenden ja eine Meinung hierzu. :-)

0
@Enzylexikon

Deswegen ja. :/ Für ne gravur würd ich Aishiteru nehmen. Wird es eigentlich Ai Shiteru geschrieben oder Aishiteru. Also zusammen oder auseinander?

0
@XKyokoX

In lateinischer Umschrift schreibe ich es eigentlich immer zusammen und aus Gewohnheit auch klein.

0
@XKyokoX

Ja, wobei ich nicht weiß, ob es dafür verbindliche Regeln gibt. Bei mir ist es, wie gesagt, einfach Gewohnheit. :-)

0
@XKyokoX

Warum muss es denn immer gleich so exotisch sein? Du kannst es doch selber nur mit Erklaerung nachvollziehen, da sollte man sich vielleicht fragen, ob es einen Sinn macht das Ganze in einer Fremdsprache zu schreiben und dann auch noch in einer Schrift, die in der Sprache selber eigentlich gar nicht wirklich verwendet wird.

Was spricht denn gegen "Ich liebe dich."?

3
@Enzylexikon

Da es eigentlich drei Woerter sind, waere "ai shite iru" sogar noch verstaendlicher. Das "i" sollte man ergaenzen, wenn man es grammatikalisch korrekt haben und auf die Verschleifung verzichten moechte.

2
@Enzylexikon

da es ein sino-koreanisches verb ist sollte es getrennt bleiben "ai shiteru".

0

Was möchtest Du wissen?