Japaner für 8000€ zum tunen?

4 Antworten

Ich hab 3,5 Jahre bei Subaru gearbeitet und bin von der Qualität und Wartungsfreundlichkeit begeistert. Der WRX STI wäre etwas zu stark für dich. Ich rate erst ein mal zum normalen WRX. Der hat einen 2,0 liter saugmotor mit 200 ps.


Ja hast recht danke. Wie siehtsn aus was die kosten sind wenn ic den motor überhollen möchte also so die meisten tauschbaren teile das der motor wie neu ist? Und lohnt es sich tuning mit 200000+ km? Oder erst nachdem ich die überhollung durchgeführt habe?

0
@gta5fan

Der Saugmotor an sich ist nicht für eine Turboladerunterstüzung gedacht. Dafür wird ein härterer Motorblock benötigt. Die Motoren vom WRX STI sind desweiteren 2,5l Boxxermotoren mit teilweise geschmiedetem Motorblock. Sonst würde er die, das brachiale drehmoment nicht auf dauer verkraften.
Beim WRX STI wirst du aber deutlich mehr unterhalt einrechnen müssen. Der braucht Benzin ROZ 98 oder höher. Also super +

Deswegen rate ich dir zur etwas abgespeckteren version. Sobald der Wagen auf drehzahl ist, zieht dieser auch ordentlich vorran. Ich selber fahre nur den Normalen Impreza mit 125 ps. Ab 4000 umdrehungen fängt dieser auch ordentlich an zu ziehen.

Was du nun machst, ist deine Entscheidung. Für einen Fahranfänger rate ich die ersten 4 Jahre echt nicht mehr als 200PS. Ich habe mich dieses Jahr mit 125PS leistung fast tot gefahren und hatte 3 Jahre fahrerfahrung. Ich geb dir wirklich nur einen rat. Unterschätze die leistung eines Boxxermotor niemals. Die dinger sind verdammt drehfreudig.

0

Für 8k kann ich dir auch einen Skyline R33 GTST ran holen ;)
Ist ne gute Basis und Top Einsteigerfahrzeug in die JDM-as-F*ck szene ;)

Ich weiß nicht ob du dich schon entschieden hast, aber ein 300zx sollte perfekt zu dir passen!
Gutes preis leistungs verhältnis, tolles design und ordentlich leistung.

Was möchtest Du wissen?