Japan Religonen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Religionen sind in Japan keineswegs besonders wichtig.

Die meisten Japaner sind "zweckreligiös" - Heiraten und freudige Anlässe werden mit Shinto-Riten begangen, für Begräbnisse ist der Buddhismus zuständig.

Die meisten Japaner sind somit sowohl Shinto-Anhänger, als auch gleichzeitig Buddhisten

Weils so schön aussieht, wird manchmal auch zusätzlich in Kirchen im christlichen Stil geheiratet.

Daneben gibt es dann noch die "neuen Religionen" (shinshukyo), was man in Deutschland wohl pauschal "Sekten" nennen würde. Sie mischen unterschiedliche Vorstellungen miteinander.

Das Christentum ist eine Minderheit, die in der Vergangenheit während der Edo-Periode verfolgt wurde, so dass es zur interessanten Entwicklung der "kakure kirishtan", der versteckten Christen kam.

Andere Religionen sind dort noch geringer verbreitet, als das Christentum.

Somit spielen außer Shinto und Buddhismus keine Religionen eine besondere Rolle in Japan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anni260302
30.05.2016, 21:06

Sehr vielen dank! Ich frage ja nur weil ich dazu nicht direkt was im Internet gefunden habe und wir das wissen sollen warum halt die Religionen in Japan eine so große Rolle spielen.. Has mir troztdem sehr weiter geholfen. DANKE!

0
Kommentar von Enzylexikon
27.11.2016, 19:28

Vielen Dank für den Stern. :-)

0

Was möchtest Du wissen?