Japan - Ein Traumland?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Japan hat sicher wie jedes Land wünderschöne Seiten und davon auch sehr viele :) Sakura- Kirschblüten am Frühlingsanfang, die wunderschönen Tempel und natürlich die riesen Werbe-Bildschirme in Tokyo und co.

Trotzdem hat Japan ebenfalls wie jedes andere Land genug negative Seiten. Eine sehr korrupte Regierung, eine starke Atom- Wahl- und Fischfanglobby. Ein sehr diszipliniertes strenges und unendlich schwieriges Schul- Arbeits und Ausbildungssystem(kann Vor- und Nachteil sein)

Die großen Städte haben große Probleme mit Smog, Platzmängel usw. in Tokyo gibt es Stadtteile wo man nur ein Auto besitzen darf, wenn man dafür einen Parkplatz vorweisen kann.

Die Mietpreise sind sehr hoch, das Berufsleben sehr anstrengend usw...

Das ist nur der Anfang der Liste...

Warum ich jetzt so sehr auf negative Aspekte eingegangen bin? Ganz einfach deshalb, auf Urlaub dort hinzufahren zwischen Kyoto und Tokyo herumzutouren und jeden Tempel abzugehen etc., ist eine andere Sache als in Japan zu leben und zu arbeiten.

Die Sprache ist übrigens auch sehr schwer, eine der schwierigsten Sprachen der Welt^^ Die meisten Japaner/innen sind richtige Arbeitstiere, trauen sich selten ein paar Tage Urlaub zu machen, Überstunden und Übernachtungen in der Firma gehören zum Alltag usw.

Ich möchte auf jeden Fall mal nach Japan und vielleicht auch dort mal Leben, aber das muss ich mir noch gründlichst überlegen und davor muss ich die Sprache das Land und die Leute dort besser kennen lernen, dasselbe würde ich auch dir raten :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen, finde es übrigens super das du dich für Japan interessierst, ich mag das Land -soweit ich es kenne- auch sehr gerne :D

*Walfang, nicht Wahlfang :)

0
@Bongabingo

Die Sprache an sich - also wörtlich - ist ganz sicher nicht eine der schwersten der Welt. Schriftlich vielleicht, aber wenn man es halbwegs fließend spricht kommt man schon verdammt weit in Japan.

0
@WageMuneNi

Hmmm, wie recht ihr doch alle habt, hab ja gar nicht an die negativen Dinge gedacht xD ....naja, nun....ich denke, dass ich dann eben nur dort Urlaub machen sollte :(

0
@WageMuneNi

Ja ich glaube die Grammatik ist nicht so schwer, aber man wird nicht um die Schriftsprache herumkommen, und dass sind dann ein paar 1000 Kanji. Auf jeden Fall gehört Japanisch zu den schwierigeren Sprachen, besonders für uns Europäer. Es kommt immer darauf an wer die Sprache lernen will, für Italiener ist es sicher leichter Spanisch zu lernen, es tun sich auch Tschechen mit Slowakisch sehr einfach oder verstehen auch etwas Polnisch usw...

@Bongabingo

Natürlich danke für den Hinnweis, eigentlich weiß ich wie man Walfang schreibt, aber den Fehler mach ich öfter haha^^, hab wahrscheinlich zu schnell getippt^^

Wobei wir gerade bei Sprachen sind, Deutsch ist wohl auch sehr schwierig, wenn nicht mal ich als Muttersprachler Walfang schreiben kann haha^^

2
@Redray20

Wäre vielleicht besser^^ Japan ist halt nicht nur schön, so wie du es vielleicht gedacht hattest...

1

Für uns ist es allein deshalb schon ein Traumland, weil die Kultur so verschieden ist, dass Dir jeder Tag wie ein Film vorkommt. Der Traum kann aber auch zum Albtraum werden, wenn Du die Orientierung verlierst, deutsche Freiheiten vermisst, Freunde und Familie weit weg sind. Aber es gibt so viele Highlights, die für alles entschädigen. Wie der Traum in Rosa zr Kirschblüte, der je nach Wetter und Gegend auch nur ein kurzer sein kann. Ob Du dort für immer leben kannst und willst, kannst nur Du allein heraus finden. Es ist auf jeden Fall eine komplette Umstellung. Nur mit einem Japanologie Studium kommst Du voaussichtlich nicht weit. Du musst schon viel Ausdauer mitbringen. Gambatte ne.

Also an deiner stelle hätte ich schon mal angefangen Japanisch zu lernen (tue ich auch gerade) dann brauchst du wirklich viel Geld weil es sehr weit weg ist und die Anforderungen in Japan sind sehr hoch also musst sehr gut in der schule sein. Japan ist zwar sehr schön aber wenn du da Leben willst wie willst du dein Geld verdienen?

Gibt es in Japan wirklich Dinge wie in Animes?

Hey, also ihr kennt sicherlich diese Kirschbäume in Animes, die so rosa Blätter haben. Gibt es wirklich so viele davon in Japan? Und diese Zikaden die immer solche Geräusche machen, gibt es bei uns ja nicht, aber gibt es die in Japan wirklich?

Danke schonmal

...zur Frage

Animes aus Japan (DVD)?

Wenn ich mir z.B einen Anime Online aus Japan kaufe .. gibt es dann dort auch die Option auf eng sub einzustellen? oder machen es nur die Deutschen mit den verschiedenen Untertitel Optionen? z.B in Deutschland : Sprache Deutsch , Untertitel: Englisch,Polnisch,Arabisch,Italienisch usw..

(hat jemand villt. Erfahrungen ? :D )

danke im voraus :D

...zur Frage

Verhalten sich Japaner wie in den Animes?

Jetzt mal ganz ehrlich: In Animes wird im Allgemeinen extrem übertrieben, ganz egal um was es geht. Was aber alle, wirklich alle Animes gleich haben sind die grundlegenden Verhaltensweisen der Charaktere. Das geht von der Kommunikation (bspw. das Unterbrochene Zusagen (Hierzulande würde man wahrscheinlich: "Mhm!" sagen, allerdings unterbrechen es die meisten Charaktere in Animes stets und sagen sowas wie: "O-oh!" (statt nur "Oh!"), obwohl es absolut keinen Grund gibt das zu machen (Trennt man es indiziert man Überrascht-Sein)) bis zu größeren sozialen Handlungen finden sich in absolut jedem Anime (bspw. dass die Charaktere etwas wahrnehmen und automatisch falsche Schlüsse ziehen oder einer etwas sagt und sofort glauben es alle bedingungslos. Ersteres kommt ja häufig vor wenn ein Charakter bspw. auf einen anderen stolpert. Alle denken dann: "Das hat der mit Absicht gemacht!" Zweiteres ist stets der Fall wenn der Böse eine gewisse Popularität hat und irgendwelche Gerüchte verbreitet.)

Ich verstehe das einfach nicht und es ärgert mich, dass jeder Anime (bis vielleicht auf die ganz alten) die Bevölkerung Japans als einen Haufen leichtköpfiger Nationalisten darstellt.

Daher würde ich gerne wissen: Sind solche Dinge nur ein repetitives Bild, um Animes für vor allem jüngere Zuschauer unterhaltsamer zu gestalten oder sind solche doch ziemlich unreflektierten Charakterzüge Alltag in Japan? (Ich nenne jetzt hier einfach mal Japan, weil meiner (momentanen) Wissens nach immer noch die meisten Animes aus Japan kommen.)

Edit: Würde mich freuen wenn (Halb-)Japaner oder Touristen, die mal Japan besucht haben mir die Unterschiede da ein bisschen erklären könnten. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?