Japamischer Online Store?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich muss mich M1603 anschließen, Onlineshops aus Japan, die Kawaii, Gothic, Lolita Klamotten verkaufen, sind nicht nicht billig und der billigste Versand (langsame Schneckenpost, ohne Tracking und Versicherung) kostet ca. 8€ für ein Kleid, das ungefähr 150g wiegt. Zudem verschicken viele jap. Onlineshops gar nicht ins Ausland, weswegen du da entweder einen Shopping Service (kostet aber auch wieder extra) oder Freunde/Bekannte in Japan, die bereit sind, dir die Sachen zu kaufen und zu schicken, brauchst. Natürlich kommt es auch darauf an, was du als "teuer" bzw. "billig" interpretierst, wenn du auf der Suche nach Lolitamode bist, wirst du für einen kompletten Coord von AP oder BTSSB locker mal 500-600€ (ohne Zoll und Versand) blechen müssen, die Kleider, die ich mir immer aus Japan hole (Gyaru) kosten im Schnitt ca. 100€, kommt aber auch auf die Beliebt- und Seltenheit des Kleides an.

Wenn es dennoch günstig und aus Japan sein muss, kann ich dir nur Bodyline empfehlen. Bodyline hat meiner Meinung nach ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, verschickt in die Ganze Welt und die Versandkosten berechnen sich nach dem Gewicht deines Einkaufs. Leider nehmen die sich aber wenig Zeit, die Sachen ordentlich zu deklarieren, weswegen du sie beim örtlichen Zollamt abholen müssen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-Nicht zu teuer -Nicht zu hohe Versandkosten -Relativ gute Qualität

Ich kann ja verstehen, dass euer Taschengeld begrenzt ist, aber glaubt ihr etwa alle, die Leute haetten etwas zu verschenken?

Importe sind nun mal in der Regel etwas teurer und wenn der Shop japanische Ware aus Deutschland verschickt, dann kann man davon ausgehen, dass diese Ware schon importiert wurde. Kosten fuer den Versand aus Japan, Zollgebuehren, Lagerkosten, etc. werden natuerlich an den Kunden weitergegeben, schliesslich hat man ihm damit eine Menge Arbeit abgenommen. Und dann moechte man natuerlich auch noch daran verdienen, weswegen man noch ein paar Prozente draufschlaegt.

Auch bei den Versandkosten im Land moechte man im schlimmsten Fall bei +/- 0 rauskommen, es sei denn man hat irgendwelche speziellen Angebote, bei denen man dem Kunden etwas entgegenkommt.

Und: Wer relativ gute Qualitaet haben moechte, muss auch relativ gut dafuer bezahlen.

Sicherlich wird es hier und da ein paar negative Ausreisser geben, aber man sollte sich schon vor Augen fuehren, was alles dafuer gemacht werden muss, dass das Produkt dann irgendwann vor deiner Haustuer liegt. Dann ist auch ein etwas hoeherer Preis nicht unrealistisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lunayasa
03.05.2016, 13:12

Mir war das alles schon klar °__°

0

*Japanischer sry (๑•́︿•̀๑)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?