Jamie Oliver - Sein bestes Kochbuch?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde "Besser kochen mit Jamie" am besten.

Es enthält Gerichte für jede Glegenheit (Salate, Gnocchi, Risotto, Fleich, Fisch, Gemüse, Desserts ...) aus verschiedenen Ländern (England, Schottland, Italien, Marokko, Thailand und viele mehr)

Das Buch ist ein bisschen, wie ein Kochkurs oder Grundkochbuch aufgebaut und bietet einfache und etwas kompliziertere Rezepte mit sehr gut verständlichen Vorbereitungs- und Kochanleitungen sowie Lebensmittel-Behandlungs-Basics (Schnittechnik, sicherer Umgang mit Lebensmitteln)

Einerseits werden auch Basiskenntnisse noch mal kurz und verständlich erklärt zum Beispiel, wie macht man ein Salatdressing oder Mayonnaise. Diese Techniken waren mir bereits bekannt, aber die Rezepte für die Abwandlungen waren trotzdem interessant.

Andererseits werden auch eher ungewöhnliche Dinge erklärt, zum Beispiel: Wie wird ein Kalamar küchenfertig vorbereitet.

Gefallen hat mir der Mix aus gut lesbaren Texten, appetitlichen Bildern und wirklich tollen Rezepten.

meine Gäste und ich könnten uns beispielsweise reinlegen in (nicht alles gleichzeitig ausprobieren, da besteht die Gefahr, das man platzt):

  • Lammschulter marokkanisch oder
  • gebackene Kartoffeln mit einer Füllung aus Speck, Sardellen uns Salbei
  • sahniger Butternusskürbis
  • Möhrenhuchen mit Limetten-Mascarpone-Creme
  • Das ultimative Früchtebaiser (mit Vanillesahne, Haselnüssen und Karamell)

Ich habe viele Kochbücher von Jamie Oliver. Am häufigsten koche ich aus "Essen ist fertig". Das ist unkompliziert (wie die meisten seiner Gerichte) und für den Alltagsgebrauch absolut zu empfehlen. Ich würde dir raten einfach mal bei Amazon zu googeln und dort kannst du auch einen Blick in seine Bücher werfen. Ausserdem gibt es viele Bewertungskommentare zu seinen Kochbüchern.

http://www.amazon.de/Jamie-Oliver/e/B000APQ8LA

Kaufen musst du ja nicht dort - aber dir einen guten Einblick bekommst du umsonst ;-)

Was möchtest Du wissen?