Jalousie aus Aluminium oder Holz?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sonnenschutz, da würde ich dir wenn machbar eher Außenrolladen aus Alu ans Herz legen wollen. Die halten wirklich gut dicht und die Sonne bleibt draußen.

Alternativ eine Rollo innen, die UV-abweisend beschichtet ist. Bei Jalousie hast du nie 100%ig Ruhe. Holzjalousien würde in meinen Augen nicht in Frage kommen (wegen des Temperaturunterschiedes zwischen drin und draußen), denn sie sind pflegeintensiver, wenn sie altern.

Jack200 03.05.2016, 15:23

Ich denke mir auch, dass ein Rollo besser wäre, nur ich brauche gleichzeitig Einstellmöglichkeiten für den Lichteinfall, was ja bei einem Rollo leider nicht gegeben ist. Außen kann ich es nicht montieren. Also du meinst, wenn dann eine Aluminium Jalousie?

0
XHeadshotX 03.05.2016, 15:48
@Jack200

Doch, kannst du schon ein bißchen regulieren.

Entweder ein Streifenrollo (hab ich an meinem Küchenfenster) für dich etwas so in der Art wie hier ->http://www.ebay.de/itm/Luxaflex-Doppelrollo-twinlight-TS2-ohne-Blende-massgefertigt-/291052332327, oder

ein Plisseerollo, das man oben und unten ziehen kann http://sonnen-schutz-systeme.ch/innen/plissee (wenn du uv-abweisend nimmst, ist es dann allerdings dunkler wo die Rollo ist).

Eventuell wär ein Lamellenvorhang noch eine Idee, den kann man auch lichtabweisend gestalten und einstellen wie man mag https://www.rollorieper.net/lamellenvorhang.html

Du merkst es vielleicht, ich bin kein großer Jalousienfreund. Dunkel ja, Hitze draußen - eher nicht so. Meine Eltern hatten jahrelang Alujalousien, jetzt nach mehreren extrem heißen Sommern reichte es ihnen, seitdem an den sehr exponierten Stellen Kombo aus Alu Außenrollade mit integriertem Insektenschutz, dünnere Doppelplissee-Innenrollade im Fensterrahmen und dicker Vorhang. Seitdem geht es gut.

In der Arbeit habe ich nur Alu-Außenjalousie und dünnen Vorhang innen. Am Nachmittag bei 28° innen "gargekocht" ohne Ventilator ging da gar nichts, obwohl die den ganzen Tag zu waren und auch über Nacht.

Je mehr Lagen zwischen drin und draußen sind umso besser.


1
Jack200 03.05.2016, 17:43
@XHeadshotX

Ein Streifenrollo hatte ich zuerst auch im Sinn, aber da schützt doch die Jalousie um Welten besser vor der Sonne, als so ein fetzen Stoff, oder?!

0
XHeadshotX 04.05.2016, 11:26
@Jack200

Die aus dem Link hat eine UV-abweisende Beschichtung auf den geschlossenen Streifen, könnte also auch gut funktionieren.

Klar ist Innenbeschattung immer nur die zweitbeste Lösung, weil da das Glas schon aufgeheizt ist und Wärme in den Raum abgibt.

Bei mir ist die Situation so, daß ich mein Küchenfenster und die Balkontür gleich nebeneinander habe, daher fällt da auch bei mir an dieser Stelle die Außenrolladenlösung weg.

An meinem Küchenfenster habe ich besagte Streifenrollo, die ich auf dem Fensterflügel eingehakt habe. Bei meiner Balkontür habe ich eine Doppel-Pliseerollo mit sonnenabweisender Beschichtung zur Außenseite hin, die im Türrahmen montiert ist, wo sie genau die Scheibe abdeckt. Die kann ich in beide Richtungen bewegen. Entweder oben nach unten, oder auch umgekehrt.

Draußen habe ich da noch eine nach außen öffnende Insektenschutztür, die auch schon Lichteinstrahlung rausnimmt. Darüber hinaus für beides noch einen festen Baumwollvorhang (fast schon wie dünner Jeans-Stoff).

Wenn es wirklich sehr stark sonnig ist bei dir heizt sich die Alujalousie auch mit auf und gibt Wärme ab. Also wenn, dann auch festeren Vorhang zusätzlich mit einplanen - meine Empfehlung.

Von der Holzjalousie habe ich deshalb abgeraten, da im Frühjahr, Herbst durch den Temperaturunterschied zwischen kalt draußen und geheiztem Zimmer Kondenswasser an der Fensterscheibe entstehen kann. Etwas das Holz mit den Jahren übel nimmt. Außerdem können sich Risse an den Lamellen bilden und sie zerbrechen vielleicht.

0

Was möchtest Du wissen?