Jahrhundert-Trilogie Ken Follet

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hab alle 3 Bände - mit großer Begeisterung - gelesen.
Die Haupt-Personen der Handlung (die Familien) sind natürlich frei erfunden, aber der geschichtliche Hintergrund, die historischen Ereignisse und die historischen Persönlichkeiten sind absolut authentisch.
Die Bücher zu lesen ist ein absolutes Lese-Vergnügen und nebenbei bekommt man noch Lehrstunden in Geschichte, die aber überhaupt nicht wie Lehrstunden rüberkommen sondern wie Unterhaltung.

Absolute Lese-Empfehlung!!!

stimmt !!!

0

mit den geschichtlichen daten hat sich ken follet alle mühe gegeben und die sozialen hintergründe sind eng an den geläufigen vorstellungen und historischen erkenntnissen angelehnt.

in einem interview hat er angegeben, daß seine recherchen von historienhintergründen 1 - 2 jahre in anspruch nehmen kann und dann erst die protagonisten ins geschehen eingebaut werden.

Habe alle 3 Bände gelesen und festgestellt, dass die historischen Informationen des Autors weitestgehend zutreffen. Diese Trilogie ist eine wahre Fundgrube für all Jene, die nuere Geschichte studieren wollen. Auf jeden Fall besser als die meisten Geschichtsbücher.

Die Daten etc. sind korrekt!

Hast du es selbst gelesen?

0
@LoovLii

Ich nicht, aber meine Tochter, sie war begeistert!

0
@dafee01

Und woher weißt du das dann? Steht es irgendwo im Buch selbst, dass es auf der Wahrheit basiert?

0

Was möchtest Du wissen?