Jahreskarte weiter zahlen wenn man aus Ausbildung rausfliegt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

solltest du eine Jahreskarte kaufen, ist das doch unabhängig der Ausbildung. Das ist dann dein persönliches Problem. Für die Probezeit viell. nur an eine Monatskarte denken. Verträge sind einzuhalten.

Du hast einen Vertrag zu deiner Jahreskarte unterschrieben, in welchem die AGBs erklärt werden. Normalerweise haben solche Veträge eine gewisse Laufzeit und eine Kündigungsfrist.

Die Kündigungsfrist kann man jedoch bei Härtefällen umgehen. Bei einem Azubiticket dürfte der Verlust der Lehrstelle einen Härtefall darstellen, sodass man das Ticket fristlos kündigen kann. Du wirst dann wahrscheinlich nur einen Anteil zahlen müssen.

Das kannst du aber auch einfach, wie gesagt, in den AGBs nachlesen.

Du weisst jetzt schon, dass du wegen Drogenkonsum rausfliegen könntest? Dann würde ich mir auch keine Jahreskarte kaufen, und schon gar nicht auf Ratenzahlung - der Drogenkonsum scheint dir wichtiger zu sein, sonst hättest du das so nicht geschrieben. Überdenke deine Einstellung zu allem.

Das war ein Beispiel aber egal ;)

0
@IWiskeYI

also sorry, aber auf so ein Beispiel kann man nur kommen, wenn es ein Stueckweit Realität werden könnte. Du kannst dir doch denken, dass hier viele Leute mitlesen, da gibt man sowas als eine Möglichkeit doch nicht an.

0

Soweit ich weiß, musst du die bis zum Ende abbezahlen. Frag am besten mal bei diesen Reisezentren nach.

Was möchtest Du wissen?