jahresgehalt kpl

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

warum willst Du unbedingt ein Jahresgehalt aushandeln? Monatsgehalt ist günstiger, dann die Sonderzahlungen dazu aushandeln. Wenn Weihnachtsgeld gezahlt wird, ist es nachher Gewohnheitsrecht, der Chef kann es nachher nicht einfach Streichen, Urlaubsgeld dito. Irgendwie kann ich das nicht nachvollziehen, dass ein Jahresgehalt ausgehandelt wird.

Weihnachtsgeld oder Urlaubsgeld sind zwar Sonderzahlungen richtig, aber werden versteuert - in Deutschland.

Bist du aus Österreich? Da sind verschiedene Sonderzahlungen steuerfrei.

Beim Jahresgehalt nimmt man die Sonderzahlungen mit rein. Nur Boni und variable Anteile betrachtet man extra.

anpesed 27.01.2013, 09:54

hallo aber kann er, wenn er wollte, die sonderzahlungen WG und UG nicht einfach streichen, wenn es mal schlechter läuft. das käme doch dann einer gehaltskürzung gleich.....

0
Lumpazi 27.01.2013, 09:56
@anpesed

wenn Du es so machst, wie ich oben geschrieben habe, kann er das nicht !!

0

NEIN...genau umgekehrt ist es. Wenn Du Deinen Monatslohn x 12 nimmst, dazu + Weihnachts- und Urlaubsgeld dann hast Du ein Jahresgehalt. Teile dieses Jahresgehalt durch 12, das ist dann Dein künftiges Monatsgehalt. Damit bekommst Du die Sonderzahlungen beim Krankengeld und evtl. ALG berücksichtigt

Was möchtest Du wissen?