jahresabrechnung, was ist nu mit dem guthaben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Guthaben wird als Einkommen gewertet und von den Leistungen des Jobcenters in Abzug gebracht. Dazu gibt es in Folge einen Änderungsbescheid zur Bewilligung von Leistungen. Der Verbrauch des Brennholzes muss allerdings gegengerechnet werden, insofern die Gesamtheizkosten noch angemessen sind. Es gibt dazu entsprechende Umrechnunggstabellen für verschiedene Brennstoffarten. DieEltern sind verpflichtewt, die Abrechnung vorzulegen. Sollten in dem Zusammenhang den Brennholzverbrauch offen legen und fordern, dass dieser entsprechend von dem Guthaben in Abzug gebracht wird. Dadurch verringert sich natürlich der anzurechnende Gutschriftsbetrag erheblich.

Ihr müsst das mit dem Holzverbrauch verrechnen! Holz ist ja auch nicht gratis. Wenn doch etwas günstiger, dann gebt den FM-Verbrauch an, das Amt nimmt dann für den Heizkostenzuschuss, den ortsüblichen Holzpreis her.

Unterm Strich dürfte dann kein allzu großer Gewinn übrigbleiben.

Also das Amt zahlt die Nebenkosten...richtig ? Die sind aber nur für das laufende Jahr geschätzt. Also das Guthaben gehört euch nicht, es sei denn Deine Eltern sind erst im letztem Jahr in HartzIV gerutscht....dann muß es Anteilsmäßig verrechnet werden.

Sonnst wäre ja dem Betrug Tür und Tor geöffnet. Jeder würde erstmal höhere Abschläge vereinbaren....und der Steuerzahler bezahlt alles.

Andersrum....was ist wenn Deine Eltern was nachzahlen müssen ? wer zahlt das ?

Gruß, Ralf

Es bekommt das Amt das alles vom Amt bezahlt wird...

Es muss alles über das Amt laufen da darfst du keine Fehler machen sonst musst du es zurück zahlen und das wird schwer...

nix mit behalten....das Amt zahlt deine Wohnung,also gehört es auch dem Amt.

Was möchtest Du wissen?