Jaguar X type baj. 2002-2006 kaufen oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die KFZ-Steuer kostet dich im Jahr ca. 200 €. Die Versicherungskosten kann man nicht Pauschal sagen, kommt auf die Einstufung an, aber wird bei Jaguar ca. 1.000 € im Jahr kosten (Vollkasko).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von madaraa91
09.12.2015, 22:12

Danke für dein schnelle und hilfreiche Antwort.

0
Kommentar von madaraa91
11.12.2015, 11:52

Sind Sie selbst ein Jaguar gefahren? die Ersatzteile sind von Ford bei den X Type stimmt das?

0
Kommentar von madaraa91
11.12.2015, 12:49

asooo ok vielen vielen Dank. ein guten Tag wünsche ich dir noch ☺

0

Ich habe drei Jahre lang nen X-Type gefahren und es echt genossen. Vermisse ihn immer noch, schnüff....

Was beim X-type etwas anfällig ist, ist die Automatik-Schaltung. Gerade beim 3.0 würde ich eher zur Handschaltung tendieren. Sonst sind mir da keine besonderen Krankheiten bekannt. Speziell der Motor soll sehr zuverlässig sein.

Insgesamt ist der X-Typer von der Instandhaltung eher günstig, solange es sich um Verschleissteile wie Fahrwerk etc handelt. Da sind die meisten Teile von Ford bzw von Ford-Zulieferen, die in entsprechender Stückzahl herstellen. Ich habe damals bei meinem X-Type alle Radlager ersetzen lassen und das hat mich weniger Geld gekostet als bei dem Mercedes C-Klasse, den ich vorher fuhr. Ich hatte ihn zu den normalen Inspektionen und Instandhaltungen auch immer in einer Ford-Werkstatt und hatte da nie Probleme, da der komplette Unterbau von Ford kam. Irgendwann mal hab ich ihn auch mal standesgemäß zu Jaguar gebracht und festgestellt, dass die Ihre Rechnungen auf 110g-Papier mit Wasserzeichen drucken und die auch entprechend hoch sind. Dafür werd ich da auch immer noch mal zum Polo-Turnier eingeladen :-)

Was ins Geld geht, ist der Spritverbrauch. Ich hatte nen 2.5 V6 und der hat stabil 11 Liter auf 100 km geschluckt, ich fahre aber auch sehr viel über Land. Auf Autobahn geht der dann ziemlich hoch. Bietet aber auch entsprechend viel Spass. Was der 3.0 schluckt kann ich nicht beurteilen.

Die Versicherung schlägt ziemlich zu. Ich bin wie gesagt damals von Mercedes C180 auf Jaguar X-Type umgestiegen und meine Versicherungsrate hat sich mal eben verdoppelt. Ich lag bei > 800 € pro Jahr und hab ne echt niedrige Schadensklasse.

Tip 1: schau mal, ob Du einen mit Executiv-Ausstattung bekommst, da hast Du die viele Bedienelemente inkl. Radio und Navi in einem Touchscreen in der Mittelkonsole, was damals schon ziemlich revolutionär war.

Tip 2: es gibt den mit Vierradantrieb, das kostet dich zwar einem Liter mehr auf 100 km und Du hast einen Wendekreis wie ein Schiff, aber die Strassenlage ist Top und um Schnee musst Du Dich nicht mehr sorgen.

So was hier zum Beispiel:

http://ww3.autoscout24.de/classified/274568265?asrc=st|as

Die Kühlerfigur ist beim X-Type normalerweise nicht dabei, aber es gibt einige ( wie hier auf dem Bild ) die haben sich dei nachträglich draufsetzen lassen, ich fand das ding echt klasse.

X-Type kann man sich echt mal gönnen. Es ist schon was schönes, und wenn man es sich leisten kann, warum nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von madaraa91
13.12.2015, 19:19

wow danke dir das war wirklich sehr hilfreich ich werde darauf achten. aber will unbedingt irgendwie den 3.0 mit 230 ps 😀

0

Was möchtest Du wissen?