Jagdhund zur Jagd!?

8 Antworten

Was soll er denn machen? In den Karnickelbau krabbeln und aufscheuchen? Dann ein kleiner Hund so wie Dackel, Beagle oder ähnliches. Soll er das geschossene Tierzeug auch ranschaffen? Dann würde ich einen "etwas" größeren nehmen - ich stelle mir gerade vor, wie so'n Dackel sich mit 'nem geschossenen Reh abmüht...

Also, um ein erlegtes Reh zu apportieren... da wär dann sowas wie der Irische Wolfshund angebracht.

0

hübsches bild, aber täusche dich nicht, die kleinen racker geben nicht so schnell auf!

0

Ich enpfehle Weimaraner, da sie sehr gute Allrounder sind. Allerdings sollte man schon Erfahrung mit Hunden haben, bevor man sich einen Weimaraner anschafft, denn die sind nicht ganz ohne! Außer für die Baujagd kannst Du einen Weimaraner fast überall einsetzen. es könnte jedoch sein, dass die Katze vom Nachbarn nur noch ein kurzes Dasein fristet! ;-) Weimaraner sind nun mal sehr Raubwildscharf.

Das hängt davon ab, wie die Revierverhältnisse sind, auf welche Wildarten bevorzugt gejagt wird und welche Aufgaben der Hund übernehmen soll. In reinen Niederwildrevieren sind Vorsteh- und Stöberhunde wie z.B. Deutsch-Kurzhaar, Weimaraner oder Spaniel eine gute Wahl. In Hochwildrevieren benötigt man eher den Nachsuchespezialisten, also Bayrischer Gebirgsschweißhund oder Hannoverscher Schweißhund. In gemischten Revieren sind die Allrounder unter den Hunden gefragt. Die können irgendwie alles, sind aber keine absoluten Spezialisten und haben halt ihre Grenzen. Hier bieten sich Heideterrier, Irish-Terrier oder Deutscher Jagdterrier an.

Gute Antwort, wobei ich die Terrier eher zu den Spezialisten zählen würde.

0

Rauhaardackel bei der Jargd einsetzen

Ich überlege mir für die Jagd einen Hund an zu schaffen. Mein Vater ist auch Jäger und hatte immer Hude unteranderem auch einen Rauhaardackel. Leider war ich zu dem Zeitpunkt noch zu Jung darum konnte ich ihm bei der Arbeit im Revier noch nicht zu schauen. Darum wollte ich euch fragen die mit Rauhaardackeln Erfahrung haben und vielleicht selber Jäger sind ob Rauhaardackel auch Füchse oder Gänse also etwas schwereres Wild apportieren können. Ich möchte meinen überall einsetzen können. Ist der Rauhaardackel dafür geeignet?

...zur Frage

Ist dieser Hund eine bracke (jagdhundrasse), habe ihn über den Tierschutz und würde gerne die Tasse rausfinden. Was meint ihr?

Ich habe mir vor 4 Tagen einen Hund aus Bulgarien zugelegt . Bezeichnung mischling . Meine Tierärztin meinte es is ein Jagdhund . Ich würde gerne mal hören was ihr dazu meint .

...zur Frage

Jadhund als Anfängerhund? Geht das?

Mein Opa möchte sich gerne einen Jagdhund kaufen, doch er hatte vorher noch keinen Hund. Gibt es vielleicht einen Jagdhund der nicht so anstrengend ist, wo man aber auch mit zur Jagd gehen kann?????

...zur Frage

Jagd "nur" auf Niederwild?

Hallo,

seit einiger Zeit interessiere ich mich - u.a. zur sinnvollen Beschäftigung meines Labradors - für die Jagd. Allerdings habe ich gehört, dass (besonders in Deutschland) so gut wie nur Schalenwild geschossen werden soll, da Niederwild selten geworden ist.

Mit einem Labbi würde mich aber natürlich hauptsächlich Niederwild (Füchse, Hasen, Federwild) interessieren.

Daher meine Frage: Muss man, wenn man jagen möchte, zangsläufig Rehe/SW/Hirsche/etc. schießen oder gibt es die Möglichkeit (mit Begehungsschein oder ohne) auch ausschließlich Niederwild zu jagen?

Kenne mich leider noch gar nicht aus und freue mich auf eure Antworten! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?