Jagderlaubnis

5 Antworten

So wie ich es lese, hat man Dir den Jagdschein genommen, weil Du gewalttätig geworden bist. Ob oder ob es nicht stimmt, kann ich nicht beurteilen, aber Du hast scheinbar somit Deine Zuverlässigkeit verwirkt, die Dich berechtigen würde, den Jagdschein zu haben und Waffen zu besitzen.

Und wieso sollte Deine Freundin den Jagdschein verlieren? Das ist kein Wertgegenstand, so wie Du meinst. Es gibt triftige Gründe, diesen einzuziehen, aber finanzielle Nöte, Schulden fallen nicht darunter. Solande sie sich nichts zuschulden kommen läßt, kann sie den Jagdschein behalten.

Wegen Deiner Schulden läßt Du am besten fachlich beraten.

Ich bin und war niemals gewalttätig. dies war ein unfall meine damalige freundin hatte die waffen bewusst verschwiegen weil sie einen hohen finaziellen wert darstellen. noch mal. sie hatte 500.000euro schulden und eine private insolvenz beantrag und idese waffen verschwinden lassen. nun wollte ich lediglich wissen ob man da noch was machen kann

0
@Thommi777

Ok. Ich las es so, weshalb sie ihren Jagdschein noch haben dürfte.

Wer ist der Besitzer der Waffen gewesen? Wer war in der WBK eingetragen? Du oder sie? Wenn die Waffen bei ihr eingetragen waren, konnte sie damit tun, was sie wollte. Wären sie bei Dir eingetragen gewesen, hätte sie Dein Eigentum verscherbelt. In diesem Falle würde ich bei der zuständigen Jagdbehörde (oft Landratsamt) vorsprechen, und mich erkundigen, ob die Waffen bereits ausgetragen wurden. Wenn ja, Rechtsanwalt einschalten, wenn nein, bist Du nach wie vor der Eigentümer. Dann könnten sie zwar den Besitzer, jedoch nicht den Eigentümer gewechselt haben, und die neuen Besitzer hätten die Waffen widerrechtlich.

0

Das ist ein schwieriger Fall ! Da kann dir nur ein guter Rechtsanwalt helfen !

Zahlen. Sie hat Dir das Geld geliehen und kann mit fug und recht verlangen, dass Du es zurückzahlst.

Was möchtest Du wissen?