jährliche Einmalzahlung = Gewohnheitsrecht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bekomme seit 7 Jahren eine jährliche Einmalzahlung

Von wem? Aus welchem Grund? Aus welchem Grund wird sie nun gestrichen?

Die GF hat beschlossen, diese Einmalzahlung künftig auf 12 Monate aufzuteilen und dafür soll ich jedoch 3,5 h in der Woche länger arbeiten.

kommt faktisch einer Gehaltskürzung gleich

0

ein mieser Trickser - der belügt dich seit deiner Einstellung - such dir nen neuen Job dann kann der ich zur Einmalzahlung das gehalt auch noch sparen

Wofür bekommst Du diese Einmalzahlung. Ist sie bestimmt worden, ist es eine Zuwendung? usw.

Sie wurde mir anstelle einer Gehaltserhöhung gewährt, da ich angeblich nicht in die nächst höhere Gruppe eingruppiert werden konnte.

0
@Island1

Und jetzt hast Du einen neuen Vorgesetzten, der von der Vereinbarung nichts weiß, oder wie? Na ja, ein Gewohnheitsrecht hast Du jedenfalls nicht - ärgerlich aber nicht zu ändern.

0
@Island1

Wurde nichts schriftliches festgehalten? War es nur eine mündliche Zusage? Würde es bar gemacht oder überwiesen?

0
@Alexandra2704

Es wurde eine Zielvereinbarung schriftlich erstellt, diese wurde vom Vorgesetzten und mir unterzeichnet. Die Auszahlung erfolgte per Überweisung zusammen mit dem normalen Gehalt.

0

Was möchtest Du wissen?